Zum Hauptinhalt springen

MTV-Nachwuchs mit Topvorstellung
Brackel sichert mit zwei Siegen die Bezirksmannschaftsmeisterschaft der Jungen 15
Brackel

| TTVN

©Ralf Koenecke

Nachdem die Bezirksmannschaftsmeisterschaften der Jugend 15 im vergangenen Jahr auf Grund der Meldungen nicht durchgeführt wurden, ging es diesmal an die Tische. Geplanter Durchführungsort für den Teamwettbewerb, bei dem der Tischtennis-Nachwuchs des Jahrgangs 2009 und jünger mit vier Akteuren beim Mannschaftsvergleich auf Punktejagd geht, war das Sportzentrum Seevetal, in Fleestedt. Doch das stand kurzfristig nicht zur Verfügung. Der MTV Brackel erklärte sich spontan bereit, den Wettbewerb in der Schulsporthalle durchzuführen: „Wenn es machbar ist, springen wir immer ein“, so Hinrich Warnecke vom MTV.

Der Wettbewerb der Mädchen 15 fand nicht statt, da nur der TSV Bienenbüttel (Kreis Uelzen-Wendland) gemeldet war. Bei den Jungen schrumpfte der Wettbewerb von vier auf drei Teams, da TuSG Ritterhude (Kreis Osterholz) vorab die Mannschaft vom Turnier zurückzog. So starteten der MTV Brackel (Kreis Harburg-Land), SC Steinau-Odisheim (Kreis Cuxhaven) und die männliche Vertretung des TSV Bienenbüttel. Der Teamvergleich wurde nach dem Bundessystem (zwei Doppel und acht Einzel) durchgeführt. Dabei fanden alle auf dem Spielberichtsbogen aufgeführten Partien auch statt, unabhängig ob der Sieger schon vorher feststand. Die Brackeler Tischtennis-Asse, die mit Johannes Borgschulte, Jan Pfaffenbach, Gustav Steinkühler, Lukas Wotka und Robin Warnecke aufschlugen, waren bei diesem Bezirksentscheid das Maß aller Dinge. Zum Auftakt gewann der MTV gegen Steinau-Odisheim klar mit 9:1. Jan Pfaffenbach, im ersten Einzel gegen Clemens Buck und Lukas Wotka, der sein zweites Einzel gegen Hannu Hinrichs absolvierte, mussten sich jeweils bis zum Entscheidungssatz strecken. Im zweiten Spiel blieben die Steinauer klarer 10:0-Sieger über den TSV Bienenbüttel. Auch der MTV Brackel gewann mit diesem Ergebnis gegen den TSV. Der Blick auf die QTTR-Werte offenbarte die Leistungsunterschiede deutlich. Während die Hausherren zwischen 1053 und 1429 Zähler auf dem Punktekonto hatten, blieben alle vier Bienenbütteler Akteure unter der 1000-Punkte-Marke. Robin Warnecke startete nach 0:2-Satzrückstand gegen Matteo Schütt eine erfolgreiche Aufholjagd: Nach dem Satzausgleich hieß es bei Seitenwechsel im Entscheidungssatz 5:1 für ihn. Auch das Time Out des Bienenbüttelers bei 7:3 Führung von Robin, hielt den Brackeler Nachwuchsspieler nicht mehr auf.

Bei den Landesmannschaftsmeisterschaften der Jugend 15, die am 25. Mai 2024 in Bissendorf bei Osnabrück durchgeführt werden, starten für den Bezirksverband Lüneburg der TSV Bienenbüttel bei den Mädchen und der MTV Brackel im männlichen Nachwuchsbereich. 

-Ralf Koenecke-

Aktuelle Beiträge

| Celle | Verbandsinfos

20. Juni 2024

Kreisverbandstag 2024

Im Vorfeld des diesjährigen Kreisverbandstages berichtet der 1.Vorsitzende, Wolfgang Schmitz, über die vergangene Saison und gibt einen Ausblick auf Kommendes. Der Kreistag…

| Verden

Sa. 15.06.2024 17:00 Uhr

TTKV Verden Kreistischtennistag 2024

Kreistischtennistag am 15.06 im Emtinghausen. Wie im letzten Jahr finden dort die
Endspiele im Pokal statt. Danach folgen die Siegerehrung sowie die Ehrung der