Medaillenregen für TTVN-Starterinnen bei Satelliten-Turnier

Gold, Silber und Bronze: Sofia Stefanska zeigte sich mit drei Medaillen sehr erfolgreich! (Foto: Nebojsa Stevanov)

Gold, Silber und Bronze: Sofia Stefanska zeigte sich mit drei Medaillen sehr erfolgreich! (Foto: Nebojsa Stevanov)

Wie bereits im vergangenen Jahr hat der TTVN-Nachwuchs zur Vorbereitung auf die kommende Saison vom 11. bis 19.August 2018 am internationalen Satelliten-Turnier teilgenommen.

Es handelt sich dabei um eine jährlich ausgetragene Turnierserie an drei verschiedenen Standorten in der Slowakei und Tschechien, bei der sowohl Einzel- als auch Mannschaftswettkämpfe ausgetragen werden.

Die TTVN-Delegation, bestehend aus sieben Athletinnen und drei  Athleten, zeigte sich dabei an allen Stationen erfolgreich. So erreichte Sofia Stefanska (TuS Horsten) in Ruzomberok (Slowakei) Bronze bei den Schülerinnen A, ebenso wie Hannah Detert (MTV Jever) und Finja Hasters (Spvg. Oldendorf)bei den Schülerinnen B und den Mädchen. Zudem holten im Mannschaftswettbewerb Hasters und Marlen Trüe (SV Emmerke) die vierte Bronzemedaille an diesem Austragungsort. Vom Erfolg beflügelt, ging es bei den folgenden Turnieren ebenso erfolgreich weiter. I In Havirov (Tschechien) erspielte sich Denise Husung (Bovender SV) bei den Schülerinnen B die Goldmedaille. Josephine Plonies (MTV Tostedt) durfte sich über einen dritten Platz bei den Schülerinnen A freuen. Im Mannschaftswettbewerb erreichte das Team um Hasters, Stefanska und Husung  Silber. Die letzte Station lautete Hluk (Tschechien) und auch hier konnte die TTVN-Delegation Medaillen sammeln. Finja Hasters, Josephine Plonies und Hannah Detert sicherten sich Bronze mit der Mannschaft. Bei den Schülerinnen B konnte Denise Husung ihre zweite Goldmedaille einholen. Ganz oben auf dem Siegertreppchen stand auch Sofia Stefanska bei den Schülerinnen A.

Auch wenn nur die Mädchen Medaillen erringen konnten, war das Satelliten-Turnier für die Nachwuchsathleten des TTVN ein voller Erfolg. Sowohl Trainer Nebojsa Stevanov, als auch Trainerin Christiane Praedel betonten, dass das Hauptziel des Wettbewerbs nicht der Medaillengewinn, sondern das Sammeln von Erfahrung sei. „Alle Spielerinnen und Spieler haben sehr viel gelernt und konnten eine Menge mitnehmen. Auch unsere männlichen Starter haben sich gut präsentiert“, so Stevanov.

Alle TTVN-Starter/innen auf einen Blick:

Sofia Stefanska (TuS Horsten)
Hannah Detert  (MTV Jever)
Finja Hasters (Spvg. Oldendorf)
Marlen Trüe (SV Emmerke)
Denise Husung (Bovender SV)
Josephine Plonies (MTV Tostedt)
Josefine Höc he (TTV 2015 Seelze)

Melvin Twele (Hundsmühler TV)
Janto Rohlfs (SuS Rechtsupweg)
Jeremy Ettig (SV Union Salzgitter)