zur TTVN.de-Startseite
JOOLA
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
Joola Rangliste
schler+micke Basis
ASS Logo
Logo myTischtennis.de

Informationen zur Verbandsschiedsrichterausbildung des TTVN

Sollten Sie eine Ausbildung zum Verbandsschiedsrichter im TTVN planen, informieren wir Sie hier zum Ablauf, den Inhalten und den Prüfungen, die Sie durchlaufen müssen.

Prüfungsteile

Der Aufbau der Verbandsschiedsrichterprüfung ist durch das Ressort Schiedsrichter des Deutschen Tischtennisbundes (DTTB) für das gesamte Bundesgebiet einheitlich festgelegt. Jeder Anwärter unterzieht sich dabei

Die Prüfung gilt als bestanden, wenn man in allen drei Prüfungsteilen die erforderliche Mindestpunktzahl und eine Gesamtpunktzahl von 60 Punkten erreicht.

Ausbildung & Inhalte

Im TTVN erfolgt die theoretische Ausbildung während eines Tageslehrgangs in Hannover. Hier werden die Tischtennisregeln A und B sowie die Bundesspielordnung des DTTB vermittelt. Ebenso wird über das Verhalten des Schiedsrichters am Tisch und des Oberschiedsrichters referiert.

Am Abend dieses Tages wird die schriftliche Prüfung abgelegt. Alle Kandidaten, die diesen ersten Prüfungsabschnitt erfolgreich absolviert haben, melden sich zu einer praktischen Ausbildung an, bei welcher die letzten beiden Prüfungsteile abgenommen werden.

Diese praktische Ausbildung kann bei einer der folgenden Veranstaltungen des TTVN innerhalb von sechs Monaten nach dem ersten Prüfungsteil abgelegt werden:

Während dieser Veranstaltungen werden die Prüflinge auf ihre praktische Prüfung vorbereitet, indem ihr Arbeiten am Tisch beobachtet und besprochen wird. Erst nach mehreren Testläufen, auf die es jeweils ein Feedback gibt, erfolgt die praktische Prüfung.

Die mündliche Prüfung, bei der es fünf Fragen zu Regeln oder zu möglichen Reaktionen des Schiedsrichters auf außergewöhnliche Situationen zu beantworten gilt, findet im Laufe dieses Tages statt.

Wichtige Bemerkungen

Obwohl am Tag der schriftlichen Prüfung eine Vermittlung der wichtigsten Inhalte stattfindet, ist ein erfolgreiches Bestehen der Prüfung ohne häusliche Vorbereitung nur sehr schwer möglich. Wir bitten daher dringend darum, dass die Tischtennisregeln A und die relevanten Passagen der Tischtennisregeln B sowie die Bundesspielordnung im Vorfeld einmal gelesen wurden und eventuelle Fragen bereits mit in die Ausbildung gebracht werden. Wir empfehlen weiterhin das „Handbook for Match Officials“, welches zurzeit nur in englischer Sprache, demnächst jedoch auch auf Deutsch erhältlich sein sollte. All diese Regelwerke und Handbücher sind auf der Homepage des TTVN (unter Sport – Schiedsrichter) abrufbar oder verlinkt.

Interessenten sollten zudem beachten, dass nach dem Bestehen der VSR-Prüfung Anforderungen an die Lizenzinhaber gestellt werden, um die Gültigkeit der Lizenz aufrechtzuerhalten. Dies beinhaltet eine Fortbildungspflicht innerhalb von drei Jahren sowie die Übernahme von mindestens vier Einsätzen pro Spielzeit. Hierzu sollte auch die Schiedsrichterordnung des TTVN (an gleicher Stelle zu finden) beachtet werden.

Termine

Den Termin der nächsten Fortbildung finden Sie über den Seminarkalender in click-tt.

Download
    Interview Schiedsrichterpflicht
    (PDF, 94 KB // 09.11.17)


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram