zur TTVN.de-Startseite
JOOLA
ASS Banner 2019
Joola Rangliste
schler+micke Basis
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
Logo myTischtennis.de

Referenten- und Themenvorstellung


VTK 2019 Anfängermethodik  ·  Tschimpke, Nina

VTK 2019 Anfängermethodik
Tschimpke, Nina

 

Persönliche Vita:

  • Ergotherapeutin
  • Spielerin 2. Bundesliga 1999-2009
  • Studium Kulturwissenschaften Fernuni Hagen
  •  Betreuung und Durchführung des Pilotprojekts Mini-Athleten im TTVN seit Januar 2015

 

Themenvorstellung:

Eine der schwierigsten Situationen, die ein Tischtennistrainer zu bewältigen hat, ist eine Halle voller Kinder zu haben, die gerne Tischtennis spielen wollen, es aber noch nicht können. Für den Trainer sind demnach zwei große Herausforderungen zu meistern. Zum einen eine organisatorische, zum anderen eine methodische.

In diesem Workshop wird das neue  TTVN Konzept zur Anfängermethodik vorgestellt. Eine Vielzahl an praktischen Übungen soll allen Teilnehmern Anregungen und Ideen für die Belebung des eigenen Vereinstrainings mit Kindern aller Altersstufen geben.

Zudem werden Aspekte der Trainingsorganisation vorgestellt, um den Kindern im Verein ein abwechslungsreiches und individuelles Training zu bieten.  



VTK 2019 Der Sportversicherungsvertrag des Landessportbundes  ·  Jan Gusewski

VTK 2019 Der Sportversicherungsvertrag des Landessportbundes
Jan Gusewski

Persönliche Vita:

  • ausgebildeter Versicherungsfachwirt
  • Leiter des Versicherungsbüros der ARAG beim Landessportbund Sachsen-Anhalt
  • Hobbys: Leichtathletik, Fußball und Abteilungsleiter einer neu gegründeten Stand-Up Paddling Abteilung

 

Themenvorstellung:

Es werden Grundkenntnisse zur Sportversicherung des Landessportbundes und zu ergänzenden Versicherungsprodukten praxisorientiert anhand von konkreten Schadenbeispielen vermittelt. Ziel ist es, das Verständnis für die komplexe Materie zu erhöhen und somit eine Hilfestellung für die tägliche Arbeit an die Hand zu geben.



VTK 2019 Digitalisierung im Sport  ·  Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger

VTK 2019 Digitalisierung im Sport
Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger

Persönliche Vita:

  • abgeschlossenes Studium in Erziehungswissenschaften, Sport und Germanistik
  • Professor für Medienmanagment am Campus in Hamburg der Hochschule Macromedia

Themenvorstellung:

Videotechnologien stellen eine zentrale Säule der digitalen Transformation dar, die vor allem im (Tischtennis-)Sport von zentraler Bedeutung ist; für Training, Fortbildung und Kommunikation. Im Rahmen des Workshops sollen innovative Videotechnologien, 360-Grad-Video und 360-3D-Video, praktisch ausprobiert und hinsichtlich der Optionen für einen Einsatz im Tischtennis diskutiert werden.



VTK 2019 Ehrenamt 2.0 - Rahmenbedingungen für junge Engagierte  ·  Bögel, Martin

VTK 2019 Ehrenamt 2.0 - Rahmenbedingungen für junge Engagierte
Bögel, Martin

Persönliche Vita:

  • Studium der Wirtschaftswissenschaften an der Uni Hannover
  • B-Trainer Tischtennis
  • Mitglied im Juniorteam des DTTB
  • Gründung und Leitung des TTVN Juniorteams
  • Referent in der Traineraus- und fortbildung des TTVN

 

Themenvorstellung:

Engagement von Jugendlichen? Bei mir im Verein? Mit den richtigen Rahmenbedingungen ist das möglich. Wie Jugendliche mit wenig Aufwand ein Team gründen können? und dabei gleichzeitig schon das erste Projekt finanzieren können? erfährst du in diesem Workshop. Im Landessportbund Niedersachsen sind bereits über 100 sogenannter J-Teams gegründet worden und liefern eine lange Liste an positiven Beispielen. Auch der DTTB und der TTVN nutzen bereits diese Form des jungen Engagements in Form von eigenen Juniorteams. Darüber hinaus bietet der TTVN viele verschiedene Möglichkeiten der Weiterbildung für Jugendliche im Bereich der überfachlichen Jugendarbeit. Darunter fallen z.B. die Jugendleiterausbildung, der Jugendprojektmanager und der (Schul-)Sportassistent. In diesem Workshop kannst du mehr Informationen über die genannten Angebote erhalten, von den Erfahrungen ehemaliger Teilnehmer profitieren und Impulse für deinen eigenen Verein mitnehmen.



VTK 2019 Fit für die Vielfalt  ·  Bastian Zitscher

VTK 2019 Fit für die Vielfalt
Bastian Zitscher

 

Persönliche Vita:

  • Diplom-Geograf
  • Ehrenamtliche Tätigkeit als Übungsleiter und Vereinsvorstand im Sportbereich
  • LSB-Bildungsreferent im Bereich "Integration"

 

Themenvorstellung:

 Fit für die Vielfalt - Integration als Chance zur Vereinsentwicklung

 

Während dieses Workshops gewinnen die Teilnehmenden praxisnah und spielerisch Einblicke in das Themenfeld ?Fit für die Vielfalt?. Auf Basis der eigenen Erfahrungen und Alltagsbeobachtungen entsteht mit dem, was man selbst mitbringt ein Austausch zu interkulturellen Themen wie Werten, Vorurteilen und Fremdheitsgefühlen. Auf dieser Grundlage werden gemeinsam passende Modelle entwickelt. Das Angebot soll das Interesse wecken, zu einer vertieften Auseinandersetzung mit interkulturellen Fragen anregen und im Idealfall durch den einen oder anderen ?Aha-Moment? dafür sorgen, dass das Erlebte direkt für den Alltag und die interkulturelle Arbeit (im Sportverein) mitgenommen und verwendet werden kann.



VTK 2019 Gewaltprävention im Sport  ·  Wiede, Christiane

VTK 2019 Gewaltprävention im Sport
Wiede, Christiane

Persönliche Vita:

  • Dipl.-Sozialpädagogin / Sozialarbeiterin
  •  seit 2010 selbstständig als Trainerin, Beraterin und Coach
  • Expertin zum Thema Sexualisierte Gewalt und langjährige ehrenamtliche Vorstandstätigkeit im Verein Violetta-gegen sexuellen Missbrauch an Mädchen und jungen Frauen e.V.

 

Themenvorstellung:

Im Rahmen dieses Workshops werden die Teilnehmenden für die Thematik sexualisierter Gewalt und Grenzverletzungen im Sport informiert und sensibilisiert. Es wird der Frage nachgegangen, welche Faktoren möglicherweise sexualisierte Grenzverletzungen in Sportvereinen begünstigen. Darüber hinaus werden präventive Maßnahmen vorgestellt, die dazu beitragen besonders Kinder und Jugendliche vor Übergriffen zu schützen und im Verdachtsfall kompetent handeln und weiterzuhelfen zu können.



VTK 2019 Haftungsfragen für Vereine und Abteilungen  ·  Jan Gusewski

VTK 2019 Haftungsfragen für Vereine und Abteilungen
Jan Gusewski

Persönliche Vita:

  • ausgebildeter Versicherungsfachwirt
  • Leiter des Versicherungsbüros der ARAG beim Landessportbund Sachsen-Anhalt
  • Hobbys: Leichtathletik, Fußball und Abteilungsleiter einer neu gegründeten Stand-Up Paddling Abteilung

Themenvorstellung:

Im Rahmen der Veranstaltung wird über neue Entwicklungen im Zusammenhang mit Haftung und Absicherung der Vereine informiert. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, gezielt eigene Fragen zu Versicherungsthemen zu klären.



VTK 2019 Impulsrefereat: Digitalisierung im Sport  ·  Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger

VTK 2019 Impulsrefereat: Digitalisierung im Sport
Prof. Dr. Andreas Hebbel-Seeger

Persönliche Vita:

  • abgeschlossenes Studium in Erziehungswissenschaften, Sport und Germanistik
  • Professor für Medienmanagment am Campus in Hamburg der Hochschule Macromedia

Themenvorstellung:

Digitale Medien verändern Training, Inszenierung und Organisation von Sport – und sie verändern den Sport selbst. Manche dieser Prozesse sind transformativ, indem bestehende Strukturen angepasst und überführt werden (können). Andere sind disruptiv, indem sie mit bestehenden Formen brechen und neue „Player“ und Prozesse ins Spiel bringen. Anhand von 5 Thesen werde ich im Rahmen meines Impulsvortrags die Beziehung zwischen Sport und Digitalen Medien beleuchten.



VTK 2019 Mädchen Tischtennis - Trainingsschwerpunkte mit Mädchen  ·  Fabian, Anna

VTK 2019 Mädchen Tischtennis - Trainingsschwerpunkte mit Mädchen
Fabian, Anna

Persönliche Vita:

  • abgeschlossenes Studium Sport & Germanistik
  • Lehrbeauftragte an der sportwissenschaftlichen Fakultät der Uni Göttingen
  • Referentin beim TTVN, DTTB und LSB Niedersachsen und für Freiwilligendienste im Sport beim ASC Göttingen
  • B-Trainerin Leistungssport & Übungsleiterin im Hochschulsport
  • Juniorteamsprecherin im Juniorteam des DTTB

 

Themenvorstellung:

Jungs mögen Wettkämpfe, Mädchen Team-Spiele. Das klingt stark nach einem Klischee, ist jedoch nicht ganz von der Hand zu weisen. Vor allem bei den Mädchen stehen das Zusammenspielen und Erleben im Vordergrund - aber wie gehe ich damit als Trainer um? Dieser Workshop befasst sich mit Praxisschwerpunkten in der Sportart Tischtennis, die an die Anforderungen und Wünsche von Mädchen und jungen Frauen unter dem Motto "Spaß (im Team) statt Konkurrenz" angepasst sind.



VTK 2019 Para Tischtennis - was jeder darüber wissen sollte!  ·  Volker Ziegler & Johannes Urban

VTK 2019 Para Tischtennis - was jeder darüber wissen sollte!
Volker Ziegler & Johannes Urban

Persönliche Vita

Johannes Urban:

  • studiert soziale Arbeit
  • nds. Landesfachwart Tischtennis beim BSN
  • Trainer bei sportgrenzenlos
  • ehemaliger deutscher Nationalspieler der Tischtennis Behindertensport Mannschaft
  • mehrfacher deutscher Jugendeister im Einzel & Doppel
  • Deutscher Meister 2016

 Volker Ziegler

  • Bundestrainer des deutschen Behindertensportverbandes
  • Landestrainer beim Tischtennis-Verband Württemberg-Hohenzollern
  • Cheftrainer der Bundesliga Damen des SV Böblingen

 

Themenvorstellung:

Inklusion ist in aller Munde. Im Tischtennis wird dies bereits erfolgreich gelebt, denn unser Sport bietet viele Möglichkeiten des gleichberechtigten Miteinanders von Menschen mit und ohne Handicap. Im Seminar sollen Wege im Umgang mit Menschen mit Behinderung aufgezeigt, Trainingsgrundsätze vermittelt und Strukturen sowie Wettkampfklassen des Behindertensports vorgestellt werden. Mit praktischen Beispielen wird gezeigt, wie taktisch anspruchsvoll das Tischtennis-Spiel in den 11 Wettkampfklassen des Behindertensports ist. Außerdem erhalten Sie Lösungsansätze, wie Sie Menschen mit Behinderung in das tägliche Vereinstraining integrieren und gemeinsam die sich ergebenden Vorteile nutzen können.



VTK 2019 Training nach Maß-Action Types  ·  Klaus Geske

VTK 2019 Training nach Maß-Action Types
Klaus Geske

 

Persönliche Vita:

  • Diplom-Sportlehrer
  • A-Lizenz
  • Buchautor (Tischtennistaktik)

 

Themenvorstellung:

Action Types wurde und wird entwickelt von den drei früheren  Volleyball-Nationaltrainern Bertrand Theraulaz, Ralph Hippolyte und Peter Murphy. Durch die Arbeit mit Action Types kann auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des einzelnen Sportlers im mentalen, emotionellen und motorischen Bereich genauer und zielgerichteter eingegangen werden. Während des Kongresses werden die „großen Linien“ dieser Methode vorgestellt:

  • Welche Bewegungstypen gibt es und für wen gelten sie? Warum trifft Timo Boll den Ball mit der Vorhand mehr neben dem Körper und Jan-Ove Waldner mehr seitlich vor dem Körper?
  • Welche Lernstile gibt es?
  • Wie kann welcher Spieler besser „angesprochen“ werden.

Trainer, die sich schon immer gefragt haben, warum sie dem einen Spieler mehr beibringen können als einem anderen vergleichbar talentierten Spieler, sind hier genau richtig.



VTK 2019 Übungsdesign Zähl- und Wechselformen zur Trainingsqualität  ·  Jeske, Tina

VTK 2019 Übungsdesign Zähl- und Wechselformen zur Trainingsqualität
Jeske, Tina

Persönliche Vita:

  • Referendariat Mathe und Sport
  • B-Lizenz Trainerin am Landesstützpunkt Braunschweig
  • Sommercamp Trainerin
  • Referentin Trainerausbildung

 

Themenvorstellung: Uübungsdesign, Zähl- und Wechselformen zur Verbesserung der Trainingsqualität

"Nach 7 Minuten ist Wechsel" - Wer kennt es nicht? In dieser Einheit geht es darum, vor allem den Übungen innerhalb einer Trainingseinheit einen besonderen Ansporn zu verleihen. Durch sinnvolle und vor allem abwechslungsreiche Zähl- und Wechselformen kann es gelingen, die Qualität des Trainings zu steigern und gleichzeitig auch die Motivation der Spieler/innen.



VTK 2019 Datenschutz - Auswirkungen der DSGVO auf den Sport  ·  Rammenstein, René

VTK 2019 Datenschutz - Auswirkungen der DSGVO auf den Sport
Rammenstein, René

Persönliche Vita:

  • Magister Sportwissenschaften/Sportmanagement
  • Seit 2011 hauptamtlich beim TTVN für die Bereiche: Öffentlichkeitsarbeit mit Schwerpunkt Onlinemedien, click-TT/myTischtennis, Freiwilligenmanagement, WO-Coach und TTVN-Race Turnierserie

Themenvorstellung:
Die Datenschutzgrundverordnung – kurz DSGVO – ist in aller Munde. Am 25. Mai 2018 trat sie nach einer zweijährigen Übergangsfrist in Kraft. Es herrscht jedoch – auch ein Jahr später - immer noch große Unsicherheit bezüglich Anforderungen und Maßnahmen, die Sportvereine umzusetzen haben. Denn auch hier werden regelmäßig personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet.

Doch was genau muss gemacht werden? Worum geht es eigentlich bei der Datenschutzgrundverordnung? Wieso betrifft meinen Sportverein Datenschutz überhaupt? Wer ist für die Umsetzung im Verein verantwortlich? Dürfen wir jetzt keine Sportfotos mit Personen mehr veröffentlichen? Diese und weitere Fragen werden in dem Workshop aufgegriffen und praxisorientiert beantwortet.




Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram