Zum Hauptinhalt springen

Rückschau: Jugendverbandstag 2022
TSV Stelle mit der Werner-Mohr-Plakette ausgezeichnet
Moisburg

| TTVN

Moisburg. Nach den coronabedingten Absagen der Jugendverbandstage 2020 und 2021 trafen sich die Vertreter der Tischtennisvereine, die geregeltes Training und Punktspielbetrieb für den Nachwuchs anbieten, jetzt wieder bei einer Tagung mit physischer Anwesenheit. Da dem MTV Moisburg 2019 die Werner-Mohr-Plakette verliehen wurde, die gleichzeitig mit der Ausrichtung des nächsten Jugendverbandstages verbunden war, fanden sich die Delegierten kürzlich im Gasthaus Estepark in Moisburg ein. „Wir wollen den Kindern die Möglichkeit geben, regelmäßig wieder Tischtennis spielen zu können“, gab Kreisjugendwart Oliver Ahsendorf zu Beginn der Veranstaltung bekannt, der neben den Jugendwarten der Vereine auch den Ehrenvorsitzenden des Tischtennis Kreisverbandes (TTKV) Harburg-Land, Udo Bade, begrüßte.

Die Ressortleiter schauten auf eine kuriose Spielzeit zurück, die trotz dreimonatiger Unterbrechung, viele Höhepunkte hinterließ. Zunächst ehrte Punktspielbeauftragter Jan-Steffen Benthack die Staffelmeister, die nach einer Einfachrunde in allen Gruppen ermittelt wurden. Der kurzfristig eingesprungene neue Pokalbeauftragte Mark Loleit, führte den Wettbewerb mit insgesamt 42 gestarteten Teams souverän durch alle Runden und die Leitung des Eyendorfers in diesem Ressort schreit nach einer Fortführung. Die Kreismeisterschaften (KM) der Jugend fanden im Gegensatz zu denen im Erwachsenenbereich statt; erstmals an zwei verschieden Spielorten, mit 60 Teilnehmern, die in Brackel und Klecken im September 2021 aufschlugen. Auch bei den Kreisranglisten und dem Mini-Kreis-Entscheid lief es gut. Eine breit aufgestellte Turnierleitung und Finn Tiedemann als federführender Organisator, der alle drei Veranstaltungen gut im Griff hatte, rundeten das sportliche Geschehen der vergangenen Spielzeit fast komplett ab. Das Kadertraining, inzwischen wieder „angeschoben“, blieb im vergangenen Jahr aber auf der Strecke und fiel nach zwei Übungseinheiten, dem sportlichen Lockdown zum Opfer.

Bevor die Delegierten den Ausblick auf die Spielzeit 2022/2023 nahmen, hielt Carsten Kops als Vertreter des gastgebenden MTV Moisburg die Laudatio auf den neuen „Inhaber“ der Werner Mohr Plakette: Wer rund 70 Kinder durch einen Ortsentscheid der Minimeisterschaften führte und darüber hinaus auch ganz vielen jungen Tischtennishungrigen bei engagierten Übungseinheiten auf den sportlichen Weg brachte, der bekam diese Auszeichnung natürlich zu Recht. Für den TSV Stelle nahm der Jugendwart Rainer Straßfeld die Ehrung entgegen, der auch den Trainingsbetrieb beim TSV leitet. Eine längere Diskussion führten die Vereinsvertreter am Ende der Versammlung über die Freistellungen der Mädchen für die Bezirksveranstaltungen. Der zehn Tagesordnungspunkte umfassende Verbandstag schloss mit der Terminierung der KM 2022 (24. Und 25. September 2022), der Bekanntgabe des Bezirksentscheid der Minis, der 2023 in Jesteburg durchgeführt wird, der voraussichtlichen Durchführung der Kreisranglistenturniere im April/Mai des kommenden Jahres und der Ausrichtung des 44. Kreisjugendverbandstages, der im Juni 2023 in Stelle stattfinden wird. rk

-Ralf Koenecke-

Aktuelle Beiträge

| Harburg-Land

Vier Siege in vier Wettbewerben - Rückschau, Kreismeisterschaften der Jugend

Vitus Heins setzt Glanzlichter

Jesteburg. Die Tischtennis-Kreismeisterschaften (KM) der Jugend, das einzige Kreisturnier, das ununterbrochen auch während der Pandemie durchgeführt wurde, erlebte bei den…

| Harburg-Land

Kreispokal - Auslosung 2. Pokalrunde

Vom 10.10. bis 16.10. findet die zweite Pokalrunde, die nur im Herren C Pokal ausgetragen wird, statt. Die Begegnungen werden am 28.09. ab 19 Uhr wie gewohnt im Sporthaus des…