zur TTVN.de-Startseite
JOOLA
Logo myTischtennis.de
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
schler+micke Basis
Joola Rangliste
ASS Logo

09.04.18

TTVN-Schüler gewinnen Deutschlandpokal / Silber für Jungen



Bild

Titelgewinn: Leon Hintze, Bjarne Kreißl, Heye Koepke und Vincent Senkbeil holen Gold beim Deutschlandpokal der Schüler. (Foto: Oliver Stamler)

In Saarbrücken und in Bonn wurden am Wochenende die Deutschlandpokal-Turniere der Jugend und der Schüler ausgetragen. Dabei konnte der TTVN-Nachwuchs gleich zwei Medaillen ergattern.

Das TTVN-Schülerteam um Heye Koepke (TSV Lunestedt), Bjarne Kreißl (Torpedo Göttingen), Vincent Senkbeil (TuS Lachendorf) und Leon Hintze (SV Union Salzgitter) präsentierte sich in Höchstform und marschierte souverän ohne Punktverlust bis in das Finale vor.  Hier trafen sie auf den favorisierten Vorjahressieger aus Bayern und gerieten zunächst mit 0:2 Punkten in Rückstand. Mit dem anschließenden 3:0 Sieg im Einzel gegen Petros Sampakidis leitete Leon Hintze eine fulminante Aufholjagd ein. Das TTVN-Team gab keines der darauffolgenden drei Spiele mehr ab und wurde damit verdient Deutschlandpokal-Sieger. „Unsere Schüler haben ein perfektes Wochenende erwischt und eine beeindruckende Leistung gezeigt“, freut sich Landestrainer Oliver Stamler über das positive Abschneiden seiner Schützlinge.

Auch dem Jungen-Team gelang der Sprung auf das Siegerpodest. Cedric Meissner (TuS Celle), Nils Schulze (SV Bolzum), Dominik Jonack und Mikael Hartstang (beide Hannover 96) mussten sich erst im Finale der hessischen Mannschaft geschlagen geben, nachdem das erste Aufeinandertreffen in der Gruppenphase noch 4:3 für Niedersachsen ausging. „Wir konnten die Leistungen aus der ersten Partie nicht mehr abrufen. Die Luft war irgendwie raus“, so Meissner. „Wir sind aber dennoch sehr glücklich über die Silbermedaille“.

Keine Medaillen gab es indes für die Schülerinnen und Mädchen im TTVN-Dress. Die Schülerinnen mit Julia Stranz (RSV Braunschweig), Sofia Stefanska (TuS Horsten), Julia Schrieber (SV Emmerke) und Ashley-Joesephine Pusch (TTV 2015 Seelze) belegten den sechsten Platz. Das noch junge Mädchen-Team mit Tabea Braatz (Hannover 96), Viola Blach (RSV Braunschweig), Finja Hasters (Spvg. Oldendorf) und Josefine Höche (SG Rhume), das den verletzungsbedingten Ausfall von Johanna Wiegand (Torpedo Göttingen) kompensieren musste, erreichte Rang neun.

In der Gesamtwertung aus allen vier Konkurrenzen landete Niedersachsen erneut auf dem vierten Platz. „Unser angegebenes Ziel unter die ersten drei zu kommen haben wir leider verfehlt. Allerdings sind wir durch die erzielte Gold- und Silbermedaille mit dem Abschneiden dennoch äußerst zufrieden“, bilanziert Stamler.

Hier finden Sie die Ergebnisse:
Deutschland-Pokal der Jugend - Ergebnisse und Infos bei MKTT-Online
Deutschland-Pokal der Schüler - Ergebnisse und Infos bei MKTT-Online