zur TTVN.de-Startseite
Joola Rangliste
JOOLA
ASS Logo
schler+micke Basis
Logo myTischtennis.de
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle

19.05.18

Wer wird Niedersachsens mini-Meister 2018? / Ergebnisse Online



Bild

Am Wochenende findet das Verbandsfinale der mini-Meisterschaften in Barendorf statt.

Am Samstag, den 19.05.2018 versammeln sich die „zukünftigen Top-Tischtennisspieler“ aus ganz Niedersachsen in Barendorf, um beim Verbandsfinale der mini-Meisterschaften 2017/2018 ihren Champion zu krönen.

Die Tischtennis mini-Meisterschaften, eine Aktion des Deutschen Tischtennis Bundes, ist die erfolgreichste Werbeaktion für Nachwuchsspieler im deutschen Sport.

 

Der Weg zum Verbandsfinale war lang, denn die Teilnehmer mussten sich über ein Orts-, Kreis-, und Bezirksentscheid für das Finale am kommenden Samstag qualifizieren. Mitmachen durften alle Kinder bis 12 Jahre, die noch nie eine Spielberechtigung für den offiziellen Punktspielbetrieb besaßen.

 

In diesem Jahr ist der TuS Barendorf aus Lüneburg, unter Leitung von Fritz Decker, der Ausrichter des Turniers. Insgesamt werden 64 Spielerinnen und Spieler in zwei Altersklassen (Jahrgang 2007/2008 sowie Jahrgang 2009 und jünger) die Sieger untereinander ausspielen. Das Ziel für alle ist das Erreichen des Bundesfinals, welches dieses Jahr Anfang Juni in Trier (Rheinland-Pfalz) stattfindet.

 

Alle interessierten Kinder, Eltern und Familien sind herzlich dazu eingeladen, die Spiele der „zukünftigen Profis“ in der Schulsporthalle in Barendorf (Drosselweg 7, 21397 Barendorf/ Begrüßung 10:45 Uhr) zu verfolgen. Für alle, die an diesem Tag verhindert sind, bietet der TTVN einen Online-Ergebnisdienst an. Und wer weiß, vielleicht befindet sich ja unter den Teilnehmern ein zukünftiger Nationalspieler, denn auch Erstliga- und Nationalspieler Bastian Steger startete seine Karriere mit dem Sieg der mini-Meisterschaften im Jahr 1990.

Die Ergebnisse dieser Veranstaltung finden Sie hier:


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram