zur TTVN.de-Startseite
ASS Logo
schler+micke Basis
JOOLA
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
Logo myTischtennis.de
Joola Rangliste

12.06.18

Zwei Medaillen für TTVN-Nachwuchs bei Jugendmeisterschaften in Luxemburg



Bild

Starke Leistung: Dominik Jonack gewinnt Gold bei den internationalen Jugendmeisterschaften in Luxemburg. (Foto: TTVN)

Mit den sechs Nachwuchsathleten Finja Hasters (Spvg. Oldendorf), Josefine Höche (SG Rhume/ ab 1.7. TTV 2015 Seelze), Mia Griesel (TSV Lunestedt), Dominik Jonack (Hannover 96), Kevin Matthias (TTC Helga Hannover/ ab 1.7. MTV Eintracht Bledeln) und Simon Penniggers (SV Olympia Laxten) nahm der TTVN am vergangenen Wochenende an den „34th International Youth Championships of Luxembourg“ in Kirchberg (Luxemburg) teil.

Bester Starter im TTVN-Dress war Dominik Jonack. Der 17-jährige holte sich mit nur einer Niederlage den Turniersieg in der Konkurrenz „Junior Boys“. „Dominik hat eine starke Leistung gezeigt. Einige Spiele sind zwar eng gewesen, doch in den entscheidenden Situationen war er da und hat aggressiv gespielt“, so Landestrainerin Christiane Praedel, die die Jungen vor Ort betreute. Die zweite Medaille erzielte Mia Griesel bei den „Mini Girls“. Sie konnte erst im Halbfinale durch die Portugiesin Matilde Pinto gestoppt werden und setzte sich schließlich im kleinen Finale souverän mit 3:0 gegen Brenda Rühmkorff (Hessen) durch. „Mia hat sehr gut gespielt. Schade, dass im Halbfinale Schluss war. Denn in der Gruppephase hatte sie die Portugiesin und die spätere Gewinnerin Jele Storzt (Baden-Württemberg) geschlagen“, berichtet Landestrainer Nebojsa Stevanov, der sich als Coach für die TTVN-Mädchen verantwortlich zeichnete.

In der Gesamtpunktewertung erreichte der TTVN von insgesamt 18 Teams den siebten Platz. „Die Teilnahme an internationalen Jugendveranstaltungen wie den Youth Championships of Luxembourg sind sehr wichtig für uns. Auch Finja (9. Platz, Junior Girls), Josefine (13. Platz, Cadet Girls), Simon (14. Platz, Mini Boys) und Kevin (7. Platz, Cadet Boys) haben eine gute Veranstaltung gespielt. Wenngleich die Leistungen nicht mit einer Medaille belohnt wurden, haben sie doch viel lernen und neue Impulse für das Training mitnehmen können“, bilanziert Stevanov.

Alle Ergebnisse unter www.fltt.lu/ijm.html.


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram