zur TTVN.de-Startseite
Logo myTischtennis.de
Joola Rangliste
schler+micke Basis
JOOLA
ASS Banner 2019
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle

15.08.19

Die Wade macht zu – 48 Stunden Race-Marathon in Altwarmbüchen



Bild

Sie absolvierten alle zehn Races: David Gröger (2.h.l.), Dirk Zimmermann (3.h.l.) und Marco Graeber (v.l.) zusammen mit den Organisatoren Markus Rinne (h.l.), Thorge Thies (h.r.) und Tobias Brandt (v.r.). (Foto: TuS Altwarmbüchen)

Zehn Races in weniger als 48 Stunden, so viele Turniere spielen wohl die meisten Tischtennissportler nicht in einem Jahr. Gleich drei Spieler haben es aber am vergangenen Wochenende in Altwarmbüchen geschafft.

David Gröger (Badenstedter SC), Marco Graeber (TTC Berkum) und Dirk Zimmermann (VfR Weddel) sind die Finisher des 2. Altwarmbüchener 48 Stunden Race-Marathons.

„Ich hätte offen gestanden nicht gedacht, dass es alle drei, die es sich vorgenommen haben, auch schaffen. Erfahrungsgemäß gibt irgendwann der Körper nach und Krämpfe oder Zerrungen zwingen einen zur Kapitulation“, erzählt Markus Rinne (TuS Altwarmbüchen), einer der Organisatoren.

So war auch Dirk Lüdemann – erfahrener Dauer-Racer, der sich für Samstag drei und für Sonntag zwei Races vornahm – in seinem dritten Turnier bereits von Krämpfen geplagt. „Die Wade macht zu, das hat keinen Sinn mehr", musste er nach Runde drei im dritten Race feststellen, konnte aber am Folgetag dann doch alle Races durchspielen.

Am Ende wurden zwei Sieger gekürt: Marco Graeber siegte in der Hauptwertung (Meiste Race-Punkte). Er lieferte sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit Thomas Klein (TSV Rüningen), der im letzten Race erstmals gegen Graeber verlor und damit wohl auch die Gesamtwertung.

Die zweite Wertung, die zunächst noch geheim blieb, gewann Tobias Brandt (TuS Altwarmbüchen). Erfolgreich war hier, wer möglichst viele Verlängerungssätze gewann.

Die Organisatoren Markus Rinne, Tobias Brandt und Thorge Thies (Badenstedter SC) zeigten sich mit der zweiten Auflage des Race-Marathons sehr zufrieden. „Kaum spontane Absagen und meistens ausgebuchte Felder. Die Planungen für nächstes Jahr laufen bereits“, so Rinne. (TuS Altwarmbüchen/TTVN)

Alle Infos zur TTVN-Race Turnierserie powered by JOOLA finden sich hier.


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram