zur TTVN.de-Startseite
Logo myTischtennis.de
ASS Banner 2019
JOOLA
Joola Rangliste
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
schler+micke Basis

04.09.19

Tischtennis statt Deutsch und Mathematik für 230 Schüler



Bild

SV Blau-Weiss Emden-Borssum organisiert Schnuppertraining für 230 Kinder. (Foto: SV Blau-Weiss Emden-Borssum)

Im Zuge der Action-Week (Sportwoche) hat der SV Blau-Weiss Emden-Borssum die beiden Borssumer Schulen zu einem Schnuppertraining eingeladen.

Alle Kinder der dritten und vierten Klassen der Grundschule Westerburg tauschten so an einem Donnerstagvormittag ihre Schulhefte gegen Tischtennisschläger aus. Am Freitagvormittag wurde dasselbe Programm für alle Schüler der fünften bis siebten Klasse der Oberschule Borssum angeboten. Das Training für die insgesamt 230 Kinder wurde von zwölf ehrenamtlichen Übungsleitern geleitet, die sich sogar zum Teil für diese Veranstaltung von ihren Tätigkeiten im Berufsleben frei stellen lassen haben. Auch einige ehemalige Übungsleiter konnten hierfür reaktiviert werden.

Nach einem kurzen Aufwärmtraining wurden die Schüler in kleine Gruppen aufgeteilt. Jede Gruppe absolvierte ein Zirkeltraining mit zwölf Stationen. Es fing an mit verschiedenen Ballgewöhnungs-, Geschicklichkeits- und Zielübungen und ging weiter mit Balleimertraining und dem Training am beliebten Tischtennis-Roboter. Abgerundet wurde der Parcours durch alternative Spielformen wie Rundlauf, Mini-Tisch und Headis (Kopfball-Tischtennis). Am Ende kam jede Schulklasse zusammen und bei einem „das war Spitze“ wurden jubelnd die Tischtennisbälle in die Luft geworfen.

Den Schülern und auch den Lehrern konnte so eine Abwechslung zum Schulalltag geboten worden. Außerdem freut man sich, wenn auf diesem Weg das eine oder andere Kind für den Tischtennissport begeistert werden kann: Entweder beim Vereinstraining oder in den von Fritz Koenigs geleiteten Tischtennis-AGs der beiden Schulen.

Organisator Michael Saathoff bedankt sich an dieser Stelle bei den Übungsleitern, ohne die eine solch große Aktion nicht möglich wäre. Ein Dankeschön gilt auch den Schulleiterinnen Frau Jung und Frau Kujas und den Lehrerinnen und Lehrern für die tolle Kooperation.

Impressionen von der Veranstaltung finden sich hier.
(Text: Michael Saathoff)


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram