zur TTVN.de-Startseite
JOOLA
Logo myTischtennis.de
Joola Rangliste
schöler+micke Basis
ASS Banner 2021 - MeinAutoAbo
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle

16.09.21

Ranglistenturnier Nachwuchs Jugend 11 und Jugend 15: Titel für Krüger, Milos, Choi und Shin



Bild

Terry Choi (ASC Göttingen) gewinnt die Landesrangliste 2021 der Jungen 11. (Foto: Dieter Gömann)

Am vergangenem Wochenende fand nach coronabedingtem Ausfall im letzten Jahr in Emden, , das Landesranglistenturnier der Jugend 11 und 15 statt. Durchführer dieser Veranstaltung war der SV Blau-Weiss Emden-Borssum.

Jeweils 12 Teilnehmer:innen traten an, um Landesranglistensieger zu werden. Bei den Mädchen 11 blieb Malea Krüger (TSV Ganderkesee) ungeschlagen und sicherte sich den Gesamtsieg vor Pia Rempe (SV Arminia Vechelde) und Hanna Beckmann (TSV Bienenbüttel).
Bei den Jungen erreichte Terry Choi (ASC Göttingen) ebenfalls ungeschlagen den ersten Platz, dicht gefolgt von Maximilian Stüer (SV 28 Wissingen) der lediglich in der letzten Runde gegen den erstplatzierten Choi verlor. Dritter wurde Maximilian Gronemeyer, der aufgrund eines besseren Satzverhältnisses gegenüber dem spielgleichen Tom Schnake den dritten Platz behaupten konnte.

Für die größte Überraschung sorgte die erst 12-jährige Laura Milos (MTV Engelbostel-Schulenburg) die die Mädchen 15 Konkurrenz für sich entscheiden konnte. Als eigentlich noch Mädchen 13 Starterin blieb Laura im gesamten Turnierverlauf ungeschlagen und verwies ihre teilweise zwei Jahre älteren Kontrahentinnen auf die Plätze. Der zweite Platz war hart umkämpft, gleich drei Spielerinnen hatten nach ihrem letzten Spiel eine Spielbilanz von 3:2. Maja Kloke (ASC Göttingen) sicherte sich mit 11:8 Sätzen den zweiten Platz, nur ein Satz Unterschied (11:9) hatte Lena Gottschlich (SV Emmerke), die auf Platz Drei landete. Der vierte Platz ging an Amy Judge (11:12) (SV Oldendorf).

Ungeschlagen blieb auch Timo Shin (Hannover 96) bei den Jungen 15 und sicherte sich so den Ranglistensieg. Wie auch bei den Mädchen 15 musste aufgrund des Spielgleichstands das Satzverhältnis über die Platzierungen entscheiden. Filip Kalinowski (SF Oesede) freute sich bei der Siegerehrung über Platz Zwei, Dritter wurde Jona Ronge (MTV Himmelpforten).

 

Alle Ergebnisse finden sich hier.

Am letzten Septemberwochenende gibt es dann den Showdown der Jugend 13/18 in Salzgitter.


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram