Zum Hauptinhalt springen

Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung zur B-Trainer:in Leistungssport:

  • Besitz einer gültigen C-Trainer:in Lizenz
  • Absolvierung des Ergänzungslehrgangs Leistungssport
  • Aktive Tätigkeit über mind. 2 Jahre als C-Trainer:in im Verein oder Verband
  • Interesse über die Vereinsebene hinaus als Trainer:in arbeiten zu wollen

Die gesamte Ausbildungsreihe zur B-Trainer:in umfasst mehrere Ausbildungsabschnitte. Nach einem Wochenlehrgang erfolgt eine E-Learningphase in Heimarbeit, der sich ein weiterer Lehrgang über 2,5 Tage anschließt. Während der Ausbildung zur B-Trainer:in erhalten die Teilnehmenden einen umfangreichen Einblick in die leistungssportliche Trainingsarbeit. Taktische Elemente des Tischtennistrainings, Methoden zur Technikverbesserung und des Balleimertrainings gehören ebenso zu den Ausbildungsinhalten wie das spezifische Kraft- und Schnelligkeitstraining.

Die Prüfungsanforderungen umfassen eine schriftliche Prüfung, sowie ein Videoprojekt mit Präsentation und eine praktische Lehrprobe mit Kindern und Jugendlichen des TTVN-Kaders.

Für die Zulassung zur B-Trainer:in-Ausbildung ist außerdem das Absolvieren eines Eingangstests notwendig. Im Rahmen des Tests werden noch einmal die Ausbildungsinhalte der C-Trainer:in-Ausbildung abgefragt sowie die Zuspielfähigkeit am Balleimer überprüft.