Zum Hauptinhalt springen

Ehrungen mit silberner und goldener Ehrennadel

Am vergangenen Wochenende durfte der Vorstand mehrere aktive Spieler und eine Funktionärin ehren.

| TTVN

Die Geehrten des TTC BraakFoto: TTC Braak

Am Freitag, den 20.01.23 fanden im Landkreis gleich mehrere Jahreshauptversammlungen der Tischtennisverein statt, in deren Rahmen einige Ehrungen vorgenommen wurden.

Auf der gut besuchten Jahreshauptversammlung des TTV Varrigsen durfte TTKV-Vorsitzender Julian Heise die langjährige gute Seele des Vereins Elke Mudra mit der goldenen Ehrennadel auszeichnen. Mudra war 26 Jahre im Vorstand als Beisitzerin und auch als Betreuerin aktiv. Zwar hat sie selbst nie den Schläger geschwungen, doch war sie immer zur Stelle, wenn sie gebraucht wurde, kümmert sich um das Dorfgemeinschaftshaus, organisierte viele kulturelle Veranstaltungen und sorgte oft für das leibliche Wohl der Vereinsmitglieder.

Ehrenvorsitzender Bernd Hotopp durfte auf der Jahreshauptversammlung des TTC Lenne Reiner Pötig wegen über 40 Jahren aktiver Tischtenniskarriere mit der goldenen Ehrennadel auszeichnen. Die beiden kennen sich auch bereits seit diesen 40 Jahren und darüber hinaus, da Hotopp Pötig von einem Wechsel zum TTC Lenne überzeugen konnte. Es wurden Erinnerungen ausgetauscht.

Pötig wechselte vom TTC Braak nach Lenne. Der TTC Braak hatte ebenfalls Jahreshauptversammlung und hier trat erneut Heise auf. Einen ausführlichen Bericht zur JHV gibt es in den Weser-Ith-News. Hier durfte Heise die goldene Ehrennadel an Karl-Heinz Teiwes für mindestens 40-jähriges aktives Spielen überreichen. Die silberne Ehrennadel erhielten zudem Jens Leßmann, Dirk Meyer und Florian Fuchs, die alle schon über 25 Jahre lang im Tischtennissport aktiv sind.

Ein herzlicher Dank geht an die Vorsitzenden ihrer Vereine, die die Ehrungen im Blick haben und somit den Vereinsmitgliedern eine kleine Freude bereiten können.

Bernd Hotopp (rechts) ehrte Reiner Pötig
Heise (rechts) ehrte Elke Mudra

Aktuelle Beiträge

| Holzminden | Wettkampfsport

Heise wird Vizebezirksmeister

Bei den Bezirksmeisterschaften in Uetze konnte Julian Heise den zweiten Platz erreichen und sich für die Landesmeisterschaft qualifizieren.