Zum Hauptinhalt springen

75 Jahre Tischtennis Kreisverband Harburg-Land von 1949 e. V.
Die „Stunde null“ des Kreisfachverbandes Tischtennis
Landkreis

| TTVN

©Kathrin Roehlke

Bereits 1946 wurde in einigen Vereinen im Landkreis mit dem Tischtennis-Sport begonnen. Auch der TSV Stelle gehörte dazu, der sich damals unter der Leitung von Gerhard „Opa“ Schween organisierte. Nach historischen Aufzeichnungen von Werner Mohr, der als letztes Gründungsmitglied des Tischtennis Kreisverbandes (TTKV) Harburg-Land im November 2022 mit 88 Jahren verstarb, sah die Tischtennis-Stunde-Null rückblickend einst so: „Unter welchen Opfern von den Idealisten damals Schläger, Bälle, Netze und Tische beschafft wurden, erinnert heute an ein Märchen“. Zu kaufen gab es kaum etwas. Aber über Tauschgeschäfte erreichte man(n) sein Ziel. Für frisch gelegte Hühnereiner gab es von den britischen Besatzungssoldaten die begehrten Tischtennis-Bälle.

Jede Neugründung einer Organisation, auch im Sportwesen, unterlag laut Kontrollverordnung Nr. 23 vom 27. Dezember 1945 der Genehmigung der Alliierten Kontrollratsbehörde. Bis 1949 fanden so zunächst mit den Teams der ersten Stunde nur Freundschaftsspiele statt. Nur im „Winsener Kreisteil“, dem östlichen Gebiet des heutigen Landkreises, wurde Tischtennis gespielt. Doch die ersten Pioniere des Sports wollten einen wiederkehrenden und strukturierten Ablauf ihres kleinen Spielbetriebs. Daher gründeten insgesamt sieben Vertreter von ebenso vielen Vereinen den Kreisfachverband Tischtennis. Die historische Stunde fand 1949 im Gasthaus von Heinrich Porth in Stelle statt. Das genaue Datum dieser Zusammenkunft wurde nicht festgehalten und ist heute nicht mehr feststellbar. Das Gasthaus Porth, Mitte der 1980er Jahren abgerissen, war unter der Anschrift Uhlenhorst 1 zu finden. Die Stirnseite des Gebäudes ragte fast bis zur Lüneburger Straße, dort wo heute eine Fußgängerampel den Verkehr regelt. Kurt Schmidt (1920 bis 2012) wurde als Vertreter des MTV Winsen bei diesem Treffen zum 1. Vorsitzenden gewählt. Als Gründungsmitglieder wurden in der Chronik des TTKV die Vereine TSC Winsen-Borstel, MTV Winsen und der TSV Stelle nachweislich erwähnt. Da der VfL Maschen, TuS Schwinde, MTV Germania Fliegenberg und auch der MTV Ashausen schon seit 1947 mit dem Tischtennis-Sport begannen, könnten sie auch dazugehören. Auch hierzu fehlt in der Kreis-Chronik der entsprechende Nachweis. Wie weit der Informationsfluss zu dieser Zeit auseinanderlag, zeigte die Aussage des Urgesteins des MTV Tostedt, Burkhard Gerlach, der zum Schmunzeln einlädt: „Als wir Anfang der 1950er Jahre mit Tischtennis-Freundschaftsspielen gegen Hollenstedt und Wenzendorf begannen, wussten wir gar nicht das der Kreisfachverband Tischtennis zwischendurch gegründet wurde“…

-Ralf Koenecke-

Aktuelle Beiträge

| Harburg-Land

75 Jahre Tischtennis Kreisverband Harburg-Land von 1949 e. V.

Der Pionier

Für den Tischtennis-Sport im Landkreis Harburg war er ein großer Glücksfall, der auch nur durch Zufall überhaupt in der Winsener Kreisstadt landete. Beim historischen…