Zum Hauptinhalt springen

Drei TTVN-Athleten für die 3. Stufe der DTTB-Talentsichtung nominiert

Vom 9.-13. November hat die zweite Stufe der DTTB-Talentsichtung im deutschen Tischtenniszentrum in Düsseldorf stattgefunden.

| TTVN

Pia Rempe, Terry Choi und Maximilian Stüer bei der 2. Stufe der DTTB-Sichtung in Düsseldorf. ©TTVN

Mit Pia Rempe (SV Arminia Vechelde), Terry Choi (ASC Göttingen) und Maximilian Stüer (SV 28 Wissingen) wurden drei TTVN-Athleten für diese Stufe nominiert. Zusammen mit Spielerinnen und Spielern aus anderen Landesverbänden galt es sich bei den Bundestrainern zu beweisen, um sich für die dritte und letzte Stufe der Talentsichtung zu beweisen. Von dort haben die Spielerinnen und Spieler dann die Chance in den Talentkader des DTTB aufgenommen zu werden.

Neben einigen Koordinationsübungen und allgemeinen motorischen Tests wurde außerdem viel Techniktraining durchgeführt und über die gesamte Lehrgangsdauer ein Wettkampf unter den Lehrgangsteilnehmern ausgetragen.

Nur wenige Tage später kam dann die erfreuliche Einladung zur dritten Stufe der Talentsichtung für unsere drei niedersäschsischen Spielerinnen und Spieler. "Unsere drei TTVN-Athleten haben während des gesamten Lehrgangs in Düsseldorf hervorragend trainiert und sind national auf Augenhöhe. Es freut uns, dass sich sowohl Pia, als auch Maxi und Terry für die 3. Stufe empfehlen konnten und vom DTTB entsprechend nominiert wurden.", berichtet Landestrainer Oliver Stamler.

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…