Zum Hauptinhalt springen

Carina Beckersjürgen und Konstantin Kindlein fahren zum Bundesfinale der Mini-Meisterschaften

Am 12. Mai fand das Verbandsfinale 41. mini-Meisterschaften-Saison in Hannover statt. Gastgeber war die SG Misburg, die das Turnier für die jüngsten Spielerinnen und Spieler in Niedersachsen bestens organisierte.

| TTVN

Erstes Highlight für alle Anwesenden war der feierliche Einzug aller teilnehmenden Kinder mit Musik und Moderation. Sigrun Klimach, TTVN-Vizepräsidentin Sportentwicklung und Udo Sialino (Referent Vereinsservice) begrüßten alle anwesenden Kinder, Eltern, Geschwister, Großeltern, Trainerinnen und Trainer sowie das Turnierteam der SG Misburg.

Bei den Mädchen 0-8 Jahre erspielte sich Tilda Rose (Bezirk Weser-Ems) den ersten Platz. In der älteren Altersklasse (9-10 Jahre) gewann Carina Beckersjürgen (Bezirk Weser-Ems). Bei den Jungen 0-8 sicherte sich Konstantin Kindlein (Bezirk Hannover) den Sieg in seiner Altersklasse. Sieger der Jungen 9-10 Jahre wurde Luis Wilkens (Bezirk Weser-Ems).

Da das Bundesfinale nur in der Altersklasse 9/10 Jahre ausgetragen wird, wurde zum Ende ein sogenanntes „Super-Finale“ gespielt, in dem die Sieger der jeweiligen Altersklassen im direkten Aufeinandertreffen einen Startplatz ausspielten. Bei den Mädchen setzte sich die ältere Finalistin durch. Bei den Jungen gelang es Konstantin Kindlein als Vertreter der Jüngeren sich gegen den älteren Finalisten durchzusetzen. Damit haben sich Carina Beckersjürgen und Konstantin Kindlein die begehrten „Tickets“ zum Bundesfinale der mini-Meisterschaften vom 07.-09. Juni 2024 in Beratzhausen (Bayern) erspielt.

„Ein großer Dank geht an Tobias Bevern, Marcel Mark und Lara Marscholik mit ihrem Misburger Team, die ein toller Gastgeber des Verbandsfinals waren!“, so Sialino.

Eine Bildergalerie vom Verbandsfinale findet sich hier. Die Ergebnisse finden sich hier.

Siegerehrung Mädchen 0-8 Jahre
Siegerehrung Mädchen 9-10 Jahre. Erstplatzierte Carina Beckersjürgen gewinnt ebenfalls das Superfinale der Mädchen und fährt zum Bundesfinale.
Siegerehrung Jungen 0-8 Jahre. Konstantin Kindlein auf Platz 1, der sich im Superfinale gegen den älteren Finalisten durchsetzen konnte. Damit hat er sich das Ticket für das Bundesfinale geholt.
Siegerehrung Jungen 9-10 Jahre

Aktuelle Beiträge