Zum Hauptinhalt springen

Das erwartet Sie in der Dezember-Ausgabe von tischtennis

In der Damen-Bundesliga geht sie seit dieser Saison erfolgreich für den TSV Langstadt auf Punktejagd, mit der Nationalmannschaft Hongkongs schrieb sie bei den Olympischen Spielen in Tokio Tischtennis-Geschichte

| TTVN

die Rede ist von Soo Wai Yam Minnie. Wenig bekannt ist, dass die 24-Jährige an einer seltenen neurologischen Krankheit leidet, die zu unwillkürlichen Muskelspannungen und unkontrollierbaren Bewegungen führt. Warum Soo sich von der Diagnose nicht unterkriegen lässt und die Erkrankung für ihr Spiel nicht nur Nachteile hat, erfahren Sie in der Januar-Ausgabe von tischtennis. Ein deutsches Nachwuchsass stellen wir Ihnen unterdessen in der unserer Rubrik „Spielerin des Monats vor“: Mia Griesel, Bronzemedaillengewinnerin im Doppel bei der Jugend-WM im abgelaufenen Jahr. In tischtennis lesen Sie, warum der Umstieg auf eine kurze Noppe sich ebenso positiv auf Griesels Laufbahn auswirkte wie eine Saison in der Bezirksoberliga der Herren.

Außerdem in der neuen Ausgabe:

 

Japan-Tagebuch
Auf Einsätze in der Damen-Bundesliga verzichtete Nina Mittelham in der Hinrunde, stattdessen schlug sie im Dezember zum ersten Mal in der japanischen T.League auf. Eine Woche verbrachte die deutsche Nationalspielerin in Fukuoka im Süden Japans und absolvierte in dieser Zeit zwei Spiele vor Ort. Über ihre spannenden Erfahrungen im Land der aufgehenden Sonne, am und abseits des Tisches, berichtet Mittelham exklusiv in der Januar-Ausgabe von tischtennis.

Halbzeit in den Bundesligen
Die Hinrunde in den 1. und 2. Bundesligen ist Geschichte – in der Januar-Ausgabe von tischtennis ziehen wir zur Halbzeit Bilanz: In der TTBL ist der Abstiegskampf spannend wie lange nicht, in der 2. Liga der Herren ist aufgrund hochkarätiger Neuzugänge noch lange nichts entschieden. Äußerst umkämpft geht es an derweil an der Tabellenspitze der 2. Bundesliga der Damen zu, was unter den Erstligisten vor allem Schlusslicht ESV Weil Sorgen bereitet.

TTR-Überflieger der Hinrunde
Innerhalb kurzer Zeit mehrere Hundert TTR-Punkte einzufahren, ist an sich schon nicht einfach – das Ganze sogar innerhalb weniger Monate zu schaffen, umso schwieriger. Welche Spieler haben in den click-TT-Verbänden in der Hinrunde die größten TTR-Sprünge bei den Herren, den Damen und im Nachwuchsbereich gemacht? Das erfahren Sie in der Januar-Ausgabe von tischtennis!

Aktuelle Beiträge

| Turnierserien

TTVN-Race-Premiere in Bad Bentheim

Die TTSG Bad Bentheim/Gildehaus bildet seit einigen Jahren den Zusammenschluss der Tischtennisabteilungen des SV Bad Bentheim und des TuS Gildehaus. Es gibt aktuell vier…