Zum Hauptinhalt springen

Deutsch-französische Freundschaften: Auf zur Partnerverein-Börse nach Saarbrücken

Sie interessieren sich für deutsch-französische Vereins-Freundschaften und haben am letzten November-Wochenende noch nichts vor?

| TTVN

Dann sei Ihnen unbedingt die Reise nach Saarbrücken ans Herz gelegt. Mit Unterstützung des gastgebenden Saarländischen Tischtennisbundes bieten der Deutsche Tischtennis-Bund (DTTB) und die Fédération Française de Tennis de Table (F.F.TT) vom 25. bis 27. November in der Hermann-Neuberger-Sportschule eine deutsch-französische Partnerverein-Börse an. Jeweils zehn Plätze für Vereine in Deutschland und Frankreich sind noch zu besetzen.

Reger deutsch-französischer Austausch

Die Tagung in Saarbrücken soll helfen, einen regen Austausch zwischen deutschen und französischen Vereinen zu vermitteln. Ziel der Veranstaltung ist zunächst das gegenseitige persönliche Kennenlernen sowie das gemeinsame Planen von ersten Begegnungsprojekten, die idealerweise in einer Vereinspartnerschaft münden. Die Veranstaltung ist Teil einer Aktion des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW) in Vorbereitung des olympischen Jahres 2024 für deutsch-französische Jugendaustausche gemeinsam mit der Deutschen Sportjugend (dsj). 

Lernen Sie Ihren Partnerverein kennen

Auf der Tagung haben Sie aber nicht nur die Chance, Ihren möglichen neuen Partnerverein kennenzulernen. Sie erhalten mit einem umfangreichen Programm auch Hinweise zu Inhalten, Finanzierung und pädagogischer Gestaltung der Programme, die Ihre Planungen für künftige deutsch-französische Begegnungen erleichtern helfen.

Ziel der Vereinspartnerschaften ist der Austausch über die Deutsche Sportjugend als Zentralstelle des DFJW. Teilnehmende am Vereinsaustausch sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von ca. 8 bis 26 Jahren. Der Austausch dient dem Ziel, den zivilgesellschaftlichen, individuellen und sportlichen Dialog zwischen den Jugendlichen beider Länder trotz der angespannten globalen politischen Situation zu stärken.

Geringe Teilnahmegebühr

Die Teilnahmegebühr für das dreitägige Wochenende beträgt dank der großzügigen Unterstützung des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW) lediglich 35 Euro und ist eine pauschale Beteiligung zu den Kosten von Unterkunft, Verpflegung und Programm. Auch die Reisekosten können teilweise erstattet werden.

Umfassendes Angebot

Der DTTB in Zusammenarbeit mit der dsj bieten Ihnen umfangreiche Unterstützung an, sowohl bei der Vermittlung eines geeigneten französischen Partnervereins als auch bei der kontinuierlichen Beratung und Begleitung der Sportvereine bei der Vorbereitung ihres Jugendaustauschs. Die Vereinsaustausche werden großzügig gefördert aus den Mitteln des Deutsch-Französischen Jugendwerkes (DFJW).

Anmeldungen und Kontakt

Interessierte Vereine melden sich bitte bei Pierre Müller, dem Verantwortlichen für internationale Austausche im DTTB, erreichbar via E-Mail unter mueller.dttb@tischtennis.de oder per Telefon unter 069-695019-44.

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…