Zum Hauptinhalt springen

Tischtennisturnier im Diakonischen Werk "Sina"

Am Mittwoch den 7. September richtete das Werk "Sina" in der Hochsulsporthalle in Hannover ein Tischtennisturnier für Jugendwerkstätten aus.

| TTVN

©Carola Lucht

Unterschiedliche Jugendwerkstätten aus Hannover trafen sich am Mittwochvormittag, um den Tischtennissport etwas näher kennenzulernen.

Jugendliche und Erwachsene aus Werkstätten, wie "Werk-statt-Schule e.V.", "CJS-Caritas" oder auch "Juniver", kamen dabei zusammen und durften sich näher kennenlernen. Trotzdem blieb der Tischtennissport im Fokus, wobei TTVN-Freiwilligendienstleistende Ashley Pusch helfen durfte, die für den 3. Ligisten MTV Engelbostel-Schulenburg spielt und daher einige Tipps und Tricks vermitteln konnte. Begonnen hat der Tag mit einer "Ballgewöhnung", bei dem das Koordinieren von Schläger und Ball geübt wurde. Nach der Einheit wurde ein Tischtennisturnier auf die Beine gestellt, bei dem das Ziel war, dass unterschiedliche Jugendwerkstätten gegeneinander antreten dürfen. Auch der Ballroboter wurde aufgebaut, um nebenbei trainieren zu können.

Als Die Gruppenphase endete, bei dem die Teilnehmenden in acht verschiedene Gruppen gemixt wurden und nur die ersten zwei Sieger der Gruppe in das Achtelfinale einzogen, konnten sich die etwas erfahrenen Spielerinnen und Spieler durchringen. Nachdem am Ende der Sieger gekürt wurde, wurden T-Shirts als Preise verteilt.

Kurz vor Abbau der Sporthalle durften sich alle Freiwilligen für ein kurzes Duell gegen Pusch melden, um dort ein letztes Mal ihr Können zu zeigen.

Aktuelle Beiträge

| Turnierserien

TTVN-Race-Premiere in Bad Bentheim

Die TTSG Bad Bentheim/Gildehaus bildet seit einigen Jahren den Zusammenschluss der Tischtennisabteilungen des SV Bad Bentheim und des TuS Gildehaus. Es gibt aktuell vier…