Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedergewinnung  

DTTB sucht Durchführer für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2023

Für das Bundesfinale der mini-Meisterschaften 2023 sucht der Deutsche Tischtennis-Bund nach einem Durchführer.

| TTVN

Mini-Meisterschaften Bundesfinale Gruppenbild 2016 ©Bernd Müller

Bei dem dreitägigen Event, das in diesem Jahr vom 27. bis 29. Mai in Saarbrücken ausgetragen wird, spielen die Gewinner und Gewinnerinnen der vorausgegangenen Verbandsentscheide ihre mini-Meisterinnen und mini-Meister aus. Bewerbungen für das Bundesfinale der 40. mini-Saison sollten bis zum 31. Mai beim Deutschen Tischtennis-Bund eingehen.

Die mini-Meisterschaften zählen seit 1983 zu den erfolgreichsten Nachwuchs-Werbeaktionen im deutschen Sport und erreichten bereits weit mehr als eineinhalb Million Kinder in über 55.000 Ortsentscheiden.

Das dreitägige Bundesfinale der 40. mini-Meisterschaftssaison setzt sich aus folgenden Programmbausteinen zusammen: 

  • Rahmenprogramm für die teilnehmen Mädchen und Jungen sowie die mitreisenden Familienmitglieder
  • Tischtennisturnier
  • Unterkunft und Verpflegung 

Der Termin für die Austragung kann nach Absprache erfolgen. Alle interessierten Vereine und Abteilungen richten ihre Bewerbung bitte bis zum 31. Mai 2022 gerne via E-Mail an den DTTB. Ihre Ansprechpartnerin beim Deutschen Tischtennis-Bund ist Marita Bugenhagen, erreichbar unter bugenhagen.dttb@tischtennis.de, die im Falle von Rückfragen gerne auch telefonisch unter 069-69501923 erreichbar ist.

Mehr Informationen über die mini-Meisterschaften auf der Homepage des DTTB

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…