Zum Hauptinhalt springen

Mitgliedergewinnung  

Jetzt teilnehmen an der Kampagne "Tischtennis: Spiel mit!"

In unser schnelllebigen Zeit sind alle Bereiche des Lebens einem permanenten Wandel unterzogen. Eine der Konstanten ist glücklicherweise das Phänomen, dass sich Kinder sich trotz aller äußeren Einflüsse immer noch gerne und leicht für Sport begeistern lassen. Das gilt insbesondere auch für Tischtennis. Um die Kinder frühzeitig zu erreichen, unterstützt die Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ deshalb seit mehr als einem Jahrzehnt Vereine im Bereich von Schulkooperationen. Die Ziele: Tischtennis in die Schulen zu tragen, Kinder zur Bewegung und zum Tischtennis zu motivieren und neue Mitglieder für die beteiligten Vereine zu gewinnen.

| TTVN

Bei der praktischen Umsetzung hat sich für viele Vereinen in Deutschland die Durchführung einer Schul-AG bewährt und etabliert. Mit diesem Element wurden vielerorts langfristige Kooperationen mit Schulen gewonnen. Doch was im Idealfall perfekt funktioniert, ist oftmals aus personellen Gründen nicht für jeden Klub und jede Abteilung umsetzbar. Nicht jeder Verein verfügt über einen „Kümmerer“, der eine Schul-AG wöchentlich durchführen kann.

Kooperationen mit Schulen funktionieren jedoch nicht zwangsläufig nur über das Modul „Schul-AG“. Der DTTB empfiehlt neben den bewährten AG’s auch Kooperationsformen wie „Tischtennis im Unterricht“ oder „Schulaktionstage“. DTTB-Mitarbeiter Gabriel Eckhardt erklärt: „Mit einem Schulaktionstag kann mit vergleichsweise wenig Aufwand eine Vielzahl an Kindern erreicht werden.“ Eckhardt ergänzt: „Unsere Landesverbände dokumentieren immer wieder, dass ein gut durchgeführter Aktionstag viele Kinder in die Halle bringt. Der DTTB unterstützt gerne auch Ihren Verein mit einem Organisationsleitfaden.“

Neben dem Organisationsleitfaden hält der DTTB auch ein kostengünstiges Materialset für Teilnehmer an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ bereit, das bereits für 125,- Euro zu haben ist. Zu einem unschlagbar günstigen Preis sind 14 Schläger, 60 TT-Bälle, 10 T-Shirts und eine Broschüre im Kooperations-Set enthalten. Hinweis: Die Bestellung des Kooperations-Sets erfolgt seit dieser Saison für neue und bestehende Kooperationen über das Anmeldeportal.

Vorhandene Infrastrukturen in den Schulen für Tischtennis nutzen

Für die Zusammenarbeit mit Schulen gibt es zahlreiche Ansätze und Ideen. In vielen Schulen stehen auf den Pausenhöfen Tische, die für einen von Ihrem Verein betreuten Pausensport oder eine andere gezielte Aktion genutzt werden können. Außerdem sind in zahlreichen Schulturnhallen bereits Indoor-Tischtennistische vorhanden, die beispielsweise für einen Schulaktionstag oder eine Projektwoche genutzt werden können. Mehr als zwei Tische braucht es dafür nicht unbedingt, denn Tischtennis für Kinder beinhaltet auch genügend Übungen abseits des Tisches. Proaktiv auf eine Schule zugehen lohnt sich! Es ist einen Versuch wert.

Wie kann an „Tischtennis: Spiel mit!“ teilnehmen

Insofern Sie ein Angebot neu planen, empfiehlt sich ein Blick in unseren YouTube-Video-Trailer und auf unsere Unterseite „So geht’s“.  Kooperationen, die ihr Angebot bereits geplant haben oder ihre Zusammenarbeit verlängern möchten, tragen sich bequem in wenigen Schritten im Anmeldeportal ein.

Infos und Ansprechpartner beim DTTB

Neugierig geworden? Genehmigen Sie sich unter diesem Link einen Einblick in die Kampagne!

Ihr zuständiger Ansprechpartner beim DTTB ist Sportentwicklungs-Mitarbeiter Gabriel Eckhardt, erreichbar telefonisch unter 069-69501938 oder via E-Mail unter spielmit@tischtennis.de.

Aktuelle Beiträge

Ping-Pong-Parkinson in Hundsmühlen

Zu einem Tag der offenen Tür hat der Hundsmühler TV am Welt-Parkinson-Tag eingeladen. Neben Besucherinnen und Besuchern war auch das amtierende Weltmeister-Doppel Horst Schunk…