Zum Hauptinhalt springen

Turnierserien  

Kreispokal: Ergebnisse der Zwischenrunde und Finale 2023

Alle vier teilnehmenden Teams der Endrunde im Tischtennis-Kreispokal für Zweiermannschaften stehen nun fest. So liefen die Spiele der Zwischenrunde in den Gruppen A und C.

| TTVN

Das Stöckser Duo Anja Fisch und Patricia Scharnhorst (von links).

In der Gruppe A setzten sich die Holtorfer Altmeister Karsten Pohl und Ulli Puls mit zwei Siegen (jeweils 3:1) durch. Zunächst bezwangen sie die SG Hoya-Eystrup, wobei Jonas Beck gegen Puls den „Ehrenpunkt“ markierte. Es folgte das Spiel zwischen der SG und der SV Erichshagen mit Marko Peckart und Vitali Roth. Diesmal gewann Beck sogar beide Einzel und hielt dadurch das Match offen.

Die Wölper setzen im Doppel Vincenz Roth, der einen deutlich niedrigen TTR-Wert aufweist, anstelle seines Vaters ein. Diese taktische Variante führte zu einer Vorgabe von sechs Bällen je Satz und gab den Ausschlag für den Sieg der SVE. Im Nachbarschaftsduell stellte Pohl dann die Weichen auf Sierg und auch das Doppel, wo Erichshagen erneut sechs Bälle Vorsprung bekam, ging in vier Durchgängen an Holtorf.

Das Finale findet nach Pfingsten statt

In der Gruppe C zog das einzig verbliebene Damenteam souverän seine Kreise. Patricia Scharnhorst und Anja Fisch (SV Stöckse) gewannen sowohl gegen Erichshagen als auch gegen Linsburg jeweils mit 3:1. Umkämpfter war das Rennen um Rang zwei, hier gewannen Michael Krooß und Gonne Plate aus Linsburg jeweils gegen Thomas Grosser, aber zweimal Mathias Gräwe und das Doppel Gräwe/Grosser sorgten für den knappen Endstand. Erfolgreichste Akteure waren Pohl und Scharnhorst mit jeweils vier Siegen.

In Gruppe B hatten sich, wie schon berichtet, Frank Rabing und Carsten Siepmann aus Gadesbünden an die Spitze gesetzt. Als beste Gruppenzweite werden Lars Frenkler/Sükrü Avsar (SV Erichshagen) aus der Warteschleife erlöst. Wie ihre Vereinskameraden haben sie ein Punktekonto von 1:1, aber eine ausgeglichene Spieldifferenz von 5:5, die das Weiterkommen sichert.

Das Finale findet nach Pfingsten statt, Austragungsort und Termin werden kurzfristig bekannt gegeben.

Die Ergebnisse der Zwischenrunde

  • Gruppe A: 1. Pohl/Puls (Holtorfer SV) 2:0 Siege/6:2 Spiele; 2. Peckart/Vitali Roth/Vincenz Roth (SV Erichshagen) 1:1/4:5; 3. Beck/Faßmann (SG Hoya/Eystrup) 0:2/3:6.
  • Gruppe C: 1. Scharnhorst/Fisch (SV Stöckse) 2:0/6:2; 2. Gräwe/Grosser (SV Erichshagen) 1:1/4:5; 3. Krooß/Plate (SV Linsburg) 0:2/3:6.

Aktuelle Beiträge

| Mitgliedergewinnung

Sommer-Team-Cup geht in die vierte Runde

Nach großen Erfolgen in den vergangenen drei Jahren steht nun fest: Der Sommer-Team-Cup geht 2024 in seine vierte Austragung. Somit besteht auch in diesem Jahr wieder die…