Zum Hauptinhalt springen

Wettkampfsport  

Landesindividualmeisterschaften Damen/Herren: Kloke und Decker holen Gold

Am 22.01.2023 fanden die Landesindividualmeisterschaften der Damen und Herren in Broitzem (Braunschweig) statt.

| TTVN

Maja Kloke ist neue Landesmeisterin der Damen 2023! ©Dieter Gömann

In der Damenkonkurrenz konnte sich TTVN-Internatsschülerin Maja Kloke (ASC Göttingen) den Landestitel sichern. Dabei musste sie im gesamten Turnierverlauf lediglich zwei Sätze im Viertelfinale gegen die topgesetzte Spielerin Julia Samira Stranz (RSV Braunschweig) abgeben. Im Finale behauptete sie sich gegen Denise Kleinert (TSV Watenbüttel) und verwies sie auf den zweiten Platz. Den dritten Platz erreichten Lina Hasenpatt (Spvg. Oldendorf) und Ashley-Joesephine Pusch (MTV Engelbostel-Schulenburg).

Bei den Herren verteidigte Favorit Patrick Decker (TTS Borsum) seinen Titel ohne Satzverlust (21:0 Sätze). Im Finale traf Decker auf Mathis Kohne (MTV Jever), der ebenfalls bis zum Finale keinen Satz abgegeben hatte. In den ersten beiden Sätzen (11:8, 11:9) war Kohne jeweils knapp an einem gewonnenen Satz dran, doch die längere Spielpraxis Deckers überwiegte. Mit 3:0 Sätze verwies er den jungen Jeveraner auf den zweiten Platz. Ein überraschendes Ergebnis erzielte der 15-jährige Internatsschüler Bastian Meyer (SC Marklohe). Er qualifizierte sich erst einen Tag vor den Landesindividualmeisterschaften beim vorgeschalteten, für alle Spielerinnen und Spieler offenen, Qualifikationsturnier. Am Sonntag setzte er seine Siegesserie fort und besiegte bereits in der Gruppe Kaderkollege Vincent Senkbeil (MTV Eintracht Bledeln) und später im Viertelfinale auch Heye Koepke (Oldenburger TB) jeweils mit 3:1 Sätzen. Im Halbfinale musste Meyer sich dann jedoch gegen Titelverteidiger Decker beugen. Zusammen mit Vincent Senkbeil (MTV Eintracht Bledeln) freute er sich am Ende über die errungene Bronzemedaille.

Neben Bastian Meyer qualifizierten sich Noah Richter (SF Oesede), Edwin Kehr (TTC Grün-Gelb Braunschweig), Ron Fiedler (TTV 2015 Seelze), Martin Wille (TSV Lunestedt), Daniel Nagy (SSV Neuhaus), Malte Plache und Nico Schulz (beide Oldenburger TB) ebenfalls über das Qualifikationsturnier zu den eigentlichen Landesindividualmeisterschaften. Dort kämpften sich Plache, Richter, Wille und Schulz bis ins Achtelfinale vor, mussten dann aber den gesetzten Spielern den Vortritt lassen.

Bei den Damen hatte es aufgrund mangelnder Teilnehmerinnen kein Qualifikationsturnier gegeben.

Alle Ergebnisse der Landesindividualmeisterschaften der Damen und Herren können hier eingesehen werden.

Aktuelle Beiträge

| Turnierserien

TTVN-Race-Premiere in Bad Bentheim

Die TTSG Bad Bentheim/Gildehaus bildet seit einigen Jahren den Zusammenschluss der Tischtennisabteilungen des SV Bad Bentheim und des TuS Gildehaus. Es gibt aktuell vier…