Zum Hauptinhalt springen

Leistungssport  

Mia Griesel gewinnt Silber beim WTT Youth Contender in Varazdin

Seit dem 28. August ist eine TTVN-Delegation unterwegs in Varazdin (Kroatien) und Otocec (Slowenien) um bei den beiden WTT Youth Contendern teilzunehmen, die jeweils versetzt die Mädchen und Jungen Konkurrenzen austragen.

| TTVN

So ging es für die drei TTVN-Spielerinnen Mia Griesel (TSV Lunestedt/MTV Tostedt), Laura Milos (MTV Engelbostel-Schulenburg) und Lena Gottschlich (MTV Tostedt) zuerst ins kroatische Varazdin wo Gottschlich und Milos in den Konkurrenzen Mädchen 15 und Mädchen 17 sowie Griesel bei den Mädchen 17 und Mädchen 19 an den Start gingen. Besonders erfreulich ist der zweite Platz von Mia Griesel in der Konkurrenz der Mädchen 17! Griesel gelang ein klarer Durchmarsch in ihrer Gruppe und konnte in der anschließenden Ko-Runde mit tollen und hart umkämpften Siegen sich bis zu den Podestplätzen spielen. Erst im Finale wurde Griesel durch die Ägypterin Hana Goda gestoppt. Ein ähnliches Bild spiegelte sich für Griesel in der Konkurrenz der Mädchen 19, auch hier war es Goda, die das Weiterkommen in die Runde der letzten Acht verwehrte.

Neben dem zweiten Platz von Mia Griesel bei den Mädchen 17, konnten auch Laura Milos und Lena Gottschlich in der Konkurrenz gut mithalten, zumal beide parallel auch noch startberechtigt für die Mädchen 15 sind. Beide jungen Spielerinnen setzten sich in ihren Gruppen durch und konnten in der Ko-Runde bis in die Runde der letzten 32 vordringen. Gottschlich musste sich mit 0:3 der polnischen Spielerin Natalia Bogdanowicz geschlagen geben, für Milos fehlten nur ein paar Punkte im Entscheidungssatz gegen die Chinesin Xiang Junlin zum Weiterkommen.

In der Altersklasse Mädchen 15 schaffte Milos sogar den Sprung in die Runde der letzten 16, war dort allerdings gegen die Südkoreanerin Lee Chaeyoon unterlegen. Für Gottschlich war bereits in der Runde der letzten 64 Endstation.

Alle Ergebnisse finden sich hier.

Parallel ging es für die beiden männlichen Niedersachsen Sören Dreier (SuS Rechtsupweg/ MTV Eintracht Bledeln) und Maris Miethe (SC Barienrode/ MTV Eintracht Bledeln) zum WTT Youth Contender nach Otocec (Slowenien). Hier hatte Dreier leider bereits in der Gruppenphase der Jungen 19 das Nachsehen und konnte seinem Verbandskollegen Miethe nur von der Tribüne aus verfolgen, der in den Altersklassen Jungen 15 und 17 an den Start gegangen war. Nachdem auch für ihn bei den Jungen 15 in der Gruppenphase Schluss war, konnte Miethe sich bei den Jungen 17 bis in die Runde der letzten 64 vorspielen, wo er dem Polen Alan Kulcycki mit 0:3 unterlag.

Alle Ergebnisse finden sich hier.

Jetzt erfolgt der Wechsel der Spiellokalitäten. Die Jungen reisen nun ins kroatische Varazdin wo bis Montag die Mädchen gespielt haben. Die wiederum wechseln ins slowenische Otocec um dort die Plätze der WTT Contender Serie auszuspielen.

Aktuelle Beiträge

Ping-Pong-Parkinson in Hundsmühlen

Zu einem Tag der offenen Tür hat der Hundsmühler TV am Welt-Parkinson-Tag eingeladen. Neben Besucherinnen und Besuchern war auch das amtierende Weltmeister-Doppel Horst Schunk…