Zum Hauptinhalt springen

Wettkampfsport  

Qualifizierte Teams für Niedersachsenliga Jungen stehen fest

Unter der Gesamtleitung von Spielleiter Stefan Braunroth und TTVN-Ressortleiter Jugendsport Holger Ludwig richtete am vergangenen Sonnabend die Spvg. Oldendorf das Sichtungsturnier für die Niedersachsenliga der Jungen in Melle aus.

| TTVN

©TTVN

Zehn Mannschaften hatten sich auf die vier zu vergebenden Verfügungsplätze in der Niedersachsenliga Jungen 19 beworben. Die Teams kämpften in zwei Fünfer-Gruppen um einen der begehrten Startplätze. Nach zahlreichen spannenden und hartumkämpften Begegnungen in der Sporthalle am Grönegausee sicherten sich am Ende die Teams vom TuS Celle und Hundsmühler TV als Gruppensieger der jeweiligen Fünfer-Gruppe einen festen Platz. Als Zweitplatzierte der Gruppen freuten sich ebenfalls die Mannschaften des TTC Grün-Gelb Braunschweig und des TSV Lunestedt über das erreichte Ziel „Niedersachsenliga 2022/2023“.

Im Vorfeld waren für die Niedersachsenliga Jungen 19 bereits Hannover 96, SC Hemmingen-Westerfeld, TuS Gümmer, SCW Göttingen, MTV Jever, SF Oesede I und II sowie der ASC Göttingen gesetzt gewesen, sodass sich nun mit den vier qualifizierten Teams die Niedersachsenligagruppe für 2022/2023 feststeht.

Auf ein Qualifikationsturnier bei den Mädchen konnte in diesem Jahr verzichtet werden. Alle Mädchenteams bekamen einen entsprechenden Platz in der Niedersachsenliga.

Die Ergebnisse des Qualifikationsturniers der Jungen 19 finden Sie hier.

Ein Dankeschön geht an den Durchführer aus Oldendorf für die gute Organisation der Veranstaltung.

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…