Zum Hauptinhalt springen

Bildung  

Salut Vereine - Lust auf Frankreich in 2023?

Online Seminar am 20. Oktober / Deutsch-französische Projekte: Bis zu 90 Prozent Förderung vor Olympia

| TTVN

Online-Seminar am 20. Oktober ©DTTB

Bienvenu Vereine und Verbände, seid herzlich willkommen bei der Förderung Eures deutsch-französischen Projekts! Denn die Olympischen Spiele 2024 in Paris werfen ihre Schatten nicht nur für ambitionierte Sportler, sondern auch für jeden Verein und Verband in Deutschland weit voraus. Mit Blick auf Paris 2024 unterstützt das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) in Zusammenarbeit mit der Deutschen Sportjugend (DSJ) schon für das Jahr 2023 großzügig alle Projekte für Zusammenkünfte und Treffen von jungen Menschen im Alter von acht bis 26 Jahren aus den beiden Ländern. Egal ob in Deutschland oder Frankreich, Zuschüsse in Höhe von bis zu 90 Prozent der Gesamtkosten eines Projekts sind möglich. Wie unkompliziert entsprechende Anträge zu stellen sind, erfahren Interessierte am Donnerstag, 20. Oktober (18 bis 20 Uhr), in einem kostenlosen Online-Seminar des DTTB. Die Teilnahme ist zum Veranstaltungszeitpunkt mit Microsoft Teams unter diesem Link möglich.

Junge Menschen aus Deutschland und Frankreich lernen voneinander

Nutzen Sie die Chance dieser besonderen Förderung und bieten Sie Ihren Vereinsmitgliedern die Chance zum Treffen mit jungen Menschen aus Frankreich. Spielen Sie, beispielsweise, gemeinsam Tischtennis und kombinieren Sie dies mit dem Austausch von Sprache und Kultur. Und dies, abhängig von Art, Ort und Inhalt des Treffens, für nur etwa 10 bis 20 Prozent Ihrer Maßnahme-Kosten – den Rest gibt das DFJW dazu!

Die großzügigen Förderbedingungen stehen übrigens auf insgesamt vier Säulen und beinhalten Fahrtkostenzuschüsse, Zuschüsse zu den Aufenthaltskosten, Programmkostenzuschüsse und Sprachanimationszuschüsse. Gewährt werden sie für drei volle Programmtage sowie den An- und Rückreisetag!

Online-Seminar am 20. Oktober gibt Ihnen einen Ein- und Überblick
Die Antragstellung ist unkompliziert. Damit Sie genau wissen, welche Aspekte Sie besonders zu beachten haben, informieren wie Sie am Donnerstag, dem 20. Oktober, von 18 bis 20 Uhr in einem Online-Seminar über die diversen Möglichkeiten eines deutsch-französischen Projekts, bei dem Sie mit nur geringer Eigenbeteiligung Ihre Kosten zu sehr weiten Teilen bezuschusst bekommen. Dozent ist unser Fachmann Pierre Müller, der Verantwortliche für Internationale Austausche beim DTTB, der über weitreichende Erfahrung in der Zusammenarbeit mit dem DFJW verfügt und Ihnen die notwendigen Details nahebringt. Die Teilnahme an dem kostenlosen Seminar ist zum Veranstaltungszeitpunkt unter Microsoft Teams unter diesem Link möglich.

Anträge bis Dezember einreichen

Für die Entwicklung Ihres ganz individuellen deutsch-französischen Projekts im Jahr 2023 haben Sie noch gute zwei Monate Zeit. Wir empfehlen Ihnen, Ihr Projekt inklusive der Antragstellung bis Mitte Dezember an Pierre Müller übermitteln. Eventuelle Nachfragen können dann noch problemlos bearbeitet werden, bevor Mitte Januar 2023 die Weiterleitung an die Deutsche Sportjugend und anschließend an das Deutsch-Französische Jugendwerk erfolgt.

Von der Antragstellung bis zur Planung: Der DTTB hilft weiter!

Ihr Interesse ist geweckt, aber Sie haben vielleicht noch keinen Partner in Frankreich? Sie vermuten eine komplizierte Antragstellung? Sie scheuen sich vor der Erstellung eines den DFJW-Kriterien entsprechenden Programms? Sie haben Fragen allgemeiner Natur?

Keine Sorge, der DTTB begleitet auf Sie auf Wunsch bei allen Schritten und ist sowohl bei der Kontaktaufnahme als auch bei der Antragstellung inklusive der Erstellung eines Programms für den Erhalt der Fördermittel behilflich. Bei Bedarf unterstützen wir Sie kostenfrei per Mail, telefonisch, per Videokonferenz oder auch vor Ort - nutzen Sie diese Chance! Sie haben Interesse, dann setzen Sie sich doch einmal ganz unverbindlich mit Pierre Müller unter E-Mail mueller.dttb@tischtennis.de oder per Telefon unter 069-695019-44 in Verbindung.

Deutsch-französische Projekte

Antragstellung bis 15. Dezember bei
 

Pierre Müller, DTTB, Internationaler Austausch
E-Mail: mueller.dttb@tischtennis.de  
Telefon: 069-695019-44

Online-Seminar zur Antragstellung

Datum: 20. Oktober 2022
Zeit: 18 bis 20 Uhr
Dozent: Pierre Müller
Kostenlose Teilnahme über Microsoft Teams: Klicken Sie zum Veranstaltungszeitpunkt auf diesen Link

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…