Zum Hauptinhalt springen

TTVN-Präsidium beschließt Unterbrechung des Spielbetriebs

Das Präsidium als Entscheidungsgremium des Tischtennis-Verbandes Niedersachsen (TTVN) gemäß WO A 1 hat in seiner Sitzung am 29.11.2021 beschlossen, den Spielbetrieb im Zuständigkeitsbereich des TTVN vom 01.12.2021-31.01.2022 zu unterbrechen (auch Spiele, die vor dem 1.12.21 stattfinden sollten, können ohne Konsequenzen auf unbekannten Termin verlegt werden).

| TTVN

Zwangspause: Der Spielbetrieb wird bis vorerst 31.01.2022 unterbrochen.

Dies betrifft sämtliche

  • Punkt- und Pokalspiele im Erwachsenen-, Nachwuchs- und Seniorenbereich,
  • alle weiterführenden und offenen Turniere,
  • alle TTVN-Races und alle TTVN-Kids-Races sowie
  • Orts- und Kreisentscheide der mini-Meisterschaften.

Für den Trainingsbetrieb gelten die Regelungen der jeweiligen Hallenträger.

Die Mannschaftsmeldung für die Rückrunde findet wie geplant im Zeitraum vom 16. bis 22.12.2021 statt.

Der Beschluss des TTVN-Präsidiums mit weiteren Infos kann hier eingesehen werden.

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…