Zum Hauptinhalt springen

Leistungssport  

Zwölf TTVN-Athleten starten beim Top 48-Bundesranglistenturnier der Jugend 19

Mit einem Großaufgebot von insgesamt 12 Spielerinnen und Spielern schlägt der Tischtennis-Verband Niedersachsen (TTVN) am kommenden Wochenende beim Top 48-Bundesranglistenturnier der Jugend 19 in Brühl (Nordrhein-Westfalen) auf.

| TTVN

Sofia Stefanska (TTK Großburgwedel) schlägt im TTVN-Dress bei den Mädchen auf. ©Dieter Gömann

Die Ziele sind für die TTVN-Landestrainerinnen und -trainer gesteckt: „Das Ticket für alle niedersächsischen Starterinnen und Starter zum Top 24-Bundesranglistenturnier Ende November in Saarbrücken. Darüber hinaus dürften sicher einige unserer Athletinnen und Athleten auch auf das Siegerpodest schielen“, berichtet Landestrainer Daniel Behringer. „Die Veranstaltung bietet gleichzeitig eine gute Gelegenheit, sich in den Fokus der zuständigen Bundestrainerinnen und -trainer zu spielen und sich für die DTTB-Nachwuchskader zu empfehlen", so Behringer weiter.

Jeweils 48 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland nehmen an dem Vergleichswettkampf, der in einer Mischung aus Gruppenphase und modifiziertem K.-O.-System gespielt wird, teil.

Die niedersächsischen Starterinnen und Starter in der Übersicht:

Mädchen 19:
Sofie Boguslavska (Hannover 96), Lisa Göbecke (MTV Engelbostel-Schulenburg), Lina Hasenpatt (SV Grün-Weiß Mühlen), Maja Kloke (ASC Göttingen) und Sofia Stefanska (TTK Großburgwedel)

Jungen 19:
Mathis Kohne (MTV Jever), Kevin Matthias (MTV Eintracht Bledeln), Bastian Meyer (SC Marklohe), Bennet Robben (MTV Jever), Laurin Struß (TuS Celle), Cezar Cozmolici (SV Arminia Hannover) undSören Dreier (SuS Rechtsupweg)

Weitere Infos finden Sie hier.

Aktuelle Beiträge

| Verbandsinfos

Tiefe Trauer

Der TTVN trauert um seinen Geschäftsführer Heinz-W. Löwer, der völlig unerwartet verstorben ist. Wir sind fassungslos und finden derzeit noch keine Worte für diesen schweren…