zur TTVN.de-Startseite
JOOLA
Logo myTischtennis.de
Joola Rangliste
ASS Banner 2019
Banner FWD im Sport - Anerkannte Einsatzstelle
schöler+micke Basis

12.10.20

Europe Youth Top 10: Mia Griesel glänzt mit Platz vier



Bild

Starker Auftritt: TTVN-Internatsspielerin Mia Griesel holt Platz vier beim European Youth Top 10. (Foto: ETTU)

Toller Erfolg für Mia Griesel beim Europe Youth Top 10 in Berlin. Die TTVN-Internatsspielerin wird bei den Schülerinnen Vierte.

Den Titel sicherte sich die Bundesligaspielerin des SV Böblingen Annett Kaufmann. Die einzige Niederlage im Turnier kassierte Kaufmann am ersten Turniertag gegen ihre Nationalmannschaftskollegin Mia Griesel, die vor dem Schlusstag zusammen mit Lutz und Hurley ebenfalls eine 5:1-Bilanz aufwies.

In den direkten Duellen mit den späteren Gewinnerinnen von Silber und Bronze kam die 14-jährige Zweitligaspielerin des MTV Tostedt am letzten Turniertag jedoch nicht in die Nähe eines Sieges und beendete das Turnier mit einer glänzenden 6:3-Bilanz auf einem hervorragenden vierten Rang. Von Enttäuschung trotz Medaillennähe keine Spur bei der kampfstarken Angreiferin: „Ich bin total zufrieden mit meiner Leistung und dem vierten Platz. An solch ein Ergebnis hätte ich vorher nie geglaubt. Die Niederlagen heute gehen vollkommen in Ordnung, die Gegnerinnen waren einfach besser. Wenn überhaupt, dann ärgere ich mich über die verpassten drei Matchbälle am Samstag gegen die Rumänin Mei Rosu.“

Wer angesichts der ausgeglichenen Ausgangsposition von vier Spielerinnen mit einer 5:1-Bilanz vor dem Schlusstag eine verpasste Medaillenchance für Griesel vermutet, der sieht sich gewaltig getäuscht. Das Gegenteil ist der Fall. Die Niedersächsin ist auch ohne Edelmetall einer der großen Gewinnerinnen des Turniers und der vierte Platz ein Triumph. Noch zwei Tage vor Turnierbeginn war Griesel auf der Liste der Ersatzspielerinnen lediglich die Nummer elf. Griesel: „Da habe ich noch zu meiner Mutter gesagt: Als Nummer elf der Ersatzliste wird es mit einem Start eh nix.“ Um aber auch die kleinste Chance zu wahren, setzten sich Griesel und TTVN-Landesstrainer Nebojsa Stevanov am Donnerstagfrüh kurzfristig in Hannover ins Auto, um vorsorglich in Berlin den für einen Einsatz notwendigen Coronatest im Spielerhotel zu absolvieren. Dann ging alles rasend schnell: Nach kurzfristigem coronabedingten Ausfall einer Konkurrentin erhielt die Tostedterin 14 Stunden vor Turnierbeginn die Startzusage.

Das Ergebnis ist bekannt. Griesel griff beherzt und erfolgreich die Konkurrenz mit einem Noppen-außen-Belag auf der Vorhand an, den sie erst seit rund zwei Monaten einem glatten Schlägerbelag vorzieht. Bundestrainerin Lara Broich: „Erst einmal ein dickes Dankeschön an die Niedersachsen, die sich sehr eingesetzt haben, obwohl es gar keine Sicherheit für einen Einsatz gab.“ Broich freute sich über die Leistung ihrer Spielerin: „Mias vierter Platz ist einfach nur stark. Es hat sich hier in Berlin deutlich gezeigt, dass die Entscheidung für ihren Spielsystemwechsel genau die richtige war. Mia hat noch viel Potential nach oben.“  (Text: DTTB)

Die Ergebnisse der Schülerinnen-Konkurrenz finden Sie hier.


Home    Kontakt    Sitemap    Impressum    Datenschutz
     RSS            instagram