Zum Hauptinhalt springen

DOSB-Programm ReStart: Sichern Sie sich Ihre Förderung! - Webseminar am 11.01.

Eine gute Nachricht für alle Deutschen Vereine:

| TTVN

Mit der Kampagne "Frei.Zeit.Tischtennis!" den Breitensportpreis für Ihren Verein gewinnen! ©DTTB

In diesem Monat, im Januar, startet der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) das Programm „ReStart – Sport bewegt Deutschland“, das Deutschlands Sportorganisationen dabei unterstützt, die Menschen trotz Pandemie und Energiekrise wieder in Bewegung zu versetzen und für den Vereinssport zu begeistern.

Gleichzeitig soll der Ausbildungsstau bei Übungsleitern, Trainern und Schiedsrichtern ausgeglichen werden. Das ReStart-Programm zur Vereinswicklung wird laut Bundestagsbeschluss mit 25 Millionen Euro vom Bundesministerium des Innern und für Heimat bis Ende 2023 gefördert. Für die Tischtennisvereine organisiert der DTTB eigens zu diesem Zweck das kostenfreie Web-Seminar Sport bewegt Deutschland“ – Sichern sie sich Unterstützungshilfen zur Mitgliedergewinnung und -bindung“, das am 11. Januar (18 Uhr) stattfinden wird. Unter diesem Link können Sie sich direkt zum Web-Seminar anmelden.

Das umfangreiche ReStart-Programm besteht aus drei verschiedenen Säulen und Modulen, von denen auch Deutschlands Tischtennisvereine profitieren können. Säule 1 trägt den Namen „Digital und qualifiziert - Stärkung des ehrenamtlichen Engagements“ mit dem bereits laufenden Modul „Ausgezeichnet ausgebildet – mehr Trainer*innen braucht das Land“. Säule 3 „Aller Anfang ist leicht – Sportliche Einstiegsangebote“ setzt sich zusammen aus den beiden Modulen „Sportbox - Eine Kiste voller Sport“ sowie der ReStart-Abschlussveranstaltung „Boxenstart statt Boxenstopp“.

Vor allem die Module 1 und 3 der zweiten Säule sind interessant

Für Tischtennisvereine besonders interessant erscheinen jedoch derzeit vor allem die Module der zweiten Säule, „Starke Aktionen von Starken Vereinen“. Aus Sicht von DTTB-Mitarbeiter Gabriel Eckhardt, der sich intensiv mit den Programmen beschäftigt hat, sind derzeit vor allem die Module 1 „Sporttage sind Feiertage“ und 3 „Kostenlos (zurück) in den Verein – Sportvereinsschecks“ hochinteressant: „Bei diesen beiden Modulen können aktive Vereine auf Basis ihrer Maßnahmen Fördergelder beantragen. Eine frühzeitige Beantragung ist empfehlenswert. Hier lohnt es, sich mit den jeweiligen Antragsrichtlinien des DOSB zu beschäftigen.“ Modul 2 hingen - „Sport ist überall – die Bewegungslandkarte“ - gliedert sich den beiden anderen Bausteinen an.

Modul 1: Bis zu 1.000 Euro Zuschuss für Aktionen und Sachkosten

Im Falle von Modul 1, „Sporttage sind Feiertage“, erhalten bis zu 4.000 Vereine in Deutschland Fördergelder von bis zu 1.000 Euro für Aktionsveranstaltungen. Die Voraussetzung: Es handelt sich um eine vereinseigene Veranstaltung zur Außenwirkung, Antragssteller ist der Verein, das Thema der Aktion muss auf die Mitgliederakquise ausgerichtet sein. Die Ausgestaltung der Aktion selbst ist den Vereinen selbst überlassen. Aktionsveranstaltungen können Sport-, Bewegungs-, Familien- und Spieltage sein, Tage der offenen Tür, Aktionstage mit Themenschwerpunkten wie beispielsweise das Tischtennis-Sportabzeichen oder ein Schnupperkurs. Auch neue Vereinsangebote oder Projekte mit Themenschwerpunkten können entwickelt werden.

Am Beispiel eines DTTB-Schnupperkurses zeigt unsere unverbindliche Übersicht, wie solch eine Aktion gestaltet sein könnte. DTTB-Experte Gabriel Eckhardt betont: „Es dürfen auch Sachkosten geltend gemacht werden. Im Falle von Anschaffungen ist es entscheidend, dass die Sachen für das Projekt benötigt und neu angeschafft werden.“

Beispiel für Säule 2, Modul 1

Beispiel: Schnupperkurs von Freitag bis Sonntag

Schritt

Baustein

Maßnahme

Zuwendungsfähige Ausgaben

1

Öffentlichkeitsarbeit

Druck von Flyern, Handzetteln, Social Media-Werbung

Grafik- und Printkosten, Technisches Equipment (Laptop, Kamera etc.)

2

Materialbedarf

Anschaffung von Sportkleingeräten

Springseile, Tischtennisbälle

3

Halle

Mietkosten

Hallen- und Raummieten

4

Finanzierung von Trainern

Honorarkosten

Bis zu 20€ pro Stunde für Trainer oder 10€ pro Stunde für ehrenamtliche Helfer

Hinweise

  • Der Schnupperkurs kann z.B. an eine vorherige Aktion, z.B. den mini-Meisterschaften, angeschlossen werden, um gezielt Mitglieder zu werben.
  • Für den Schnupperkurs kann ein Schwerpunkt gesetzt werden (z.B. nur Mädchen, Inklusion).
  • Der DTTB bietet eine Regiebox „Schnupperkurs“ mit wertvollen Inhalten für eine erfolgreiche Umsetzung an.
  • Für die Teilnehmenden bzw. an deren Eltern kann der Hinweis zu Sportchecks, insofern Ihr Verein sich daran beteiligt, gegeben werden (s. Säule 2 Modul 3).

    Weitere Angebotsmöglichkeiten: z.B. Mädchencamps, mini-Meisterschaften, Sport im Park; Schul-AG, Kita-Angebote, Tag der offenen Tür

 

Modul 3: 150.000 Vereinsschecks à 40 Euro für neue Mitglieder

Überaus interessant ist auch Modul 3, „Kostenlos (zurück) in den Verein – Sportvereinsschecks“, das Vereine mit einem Zuschuss von 40 Euro pro neuem Mitglied motiviert, neue Sportbegeisterte hinzu- oder frühere Mitglieder zurückzugewinnen. Bis zu 150.000 dieser sogenannten Sportvereinschecks werden für Neumitglieder ausgezahlt. Die Ausschüttung erfolgt über eine digitale Plattform in Verbindung mit der Dachkampagne. Beantragte Vereinsschecks haben eine Gültigkeit von bis zu 10 Wochen ab Download. Die Personen müssen anschließend innerhalb von vier Wochen ihren Vereinsscheck bei einem Verein einlösen, der Verein – der die Erstattung erhält - dann innerhalb von sechs Wochen beim DOSB. DTTB-Mitarbeiter Gabriel Eckhardt erklärt: „Die Sportvereinsschecks werden in zwei Tranchen ausgegeben. Prinzipiell heißt es hier ‚first come, first served‘. Vereine haben zudem die Möglichkeit, ihre Bewegungsangebote in die Bewegungslandkarte einzutragen, um noch besser entdeckt zu werden.“

Beispiele für Säule 2, Modul 3

Beispiele: DTTB-Aktionen zur Gewinnung von neuen Mitgliedern

DTTB-Aktion

Maßnahme

Tischtennis: Spiel mit!

Ausgabe in einer Schul-AG

Frei.Zeit.Tischtennis!

Durchführung eines Freizeitturniers mit anschließendem Hinweis auf die Sportchecks

Gesundheitssport

Organisation eines Kurses; bessere Mitgliederwerbung durch Rabatt der Teilnahmegebühr

mini-Meisterschaften

Ausgabe an die Eltern der Teilnehmenden

Alle Infos im Web-Seminar am 11. Januar 2023

Am Mittwoch, dem 11. Januar, Beginn 18 Uhr, veranstaltet der DTTB ein Web-Seminar zum Projekt: „ReStart-Programm „Sport bewegt Deutschland“ – Starke Aktionen von starken Tischtennisvereinen“. DOSB-Projektmitarbeiter werden zunächst alle wichtigen Informationen zusammenfassen, um anschließend für Ihre Rückfragen bereitzustehen. Unter diesem Link können Sie sich direkt zum Web-Seminar anmelden.

Derzeit sind zwei neue Webseiten durch den DOSB im Aufbau. Die eine wird zur Abwicklung der Anträge dienen, die andere wird aktuelle Informationen beinhalten. Aktuell sind diese Infos abrufbar unter der Adresse: https://www.dosb.de/sportentwicklung/restart. Nach Fertigstellung der neuen Webseiten wird dieser Link automatisch zu den neuen Seiten weiterleiten. Außerdem wird der DOSB für jedes der Module einen separaten Ansprechpartner stellen.

Aktuelle Beiträge

| Turnierserien

TTVN-Race-Premiere in Bad Bentheim

Die TTSG Bad Bentheim/Gildehaus bildet seit einigen Jahren den Zusammenschluss der Tischtennisabteilungen des SV Bad Bentheim und des TuS Gildehaus. Es gibt aktuell vier…