Zum Hauptinhalt springen

WICHTIGER HINWEIS:

Ab 1. März 2024 werden die bereits angekündigten Weiterentwicklungen wirksam. Bis dahin wird nach den bisherigen Regularien gespielt (5 € Startgeld, Abwicklung per Bargeld, keine Möglichkeit der Durchführung bei sieben oder acht Teilnehmer). Ab 1. März treten die neuen Turnierserienbestimmungen in Kraft. Diese sind bereits hier aufgeführt.

Aktuell sind im click-TT Backend zwei Turnierserien angelegt (einmal die bisherige „TTVN-Race 2024“ und einmal die Neue „TTVN-Race 2024 ab 1.3.“ für Turniere, die ab dem 1.3. stattfinden). Dies ist für die Umstellung auf die bargeldlose Abwicklung erforderlich. Ab dem 1. März werden dann beide Turnierserien mit allen Turnieren und Ergebnissen zusammengeführt.

  • Welche Auswirkung hat das für alle Racer in der Übergangszeit 15.02.-29.02.2024?
    Im Turnierserienbereich von myTischtennis in der Community wird bis einschließlich 29. Februar weiterhin die bisherige Turnierserie „TTVN-Race 2024“ angezeigt, damit alle Racer weiterhin Einblick in die drei Turnierserien-Ranglisten haben.

Das bringt jedoch mit sich, dass Turniere, die ab dem 1.3. stattfinden, bis einschließlich 29.2. nur über den Turnierkalender von click-TT gefunden werden können. Diese sind weder im Turnierserienbereich von myTischtennis , noch auf der Homepage des TTVN sichtbar. Wir bitten um Beachtung!

Zur Anmeldung und Teilnahme:

    • Die Teilnahme ist für alle Spielberechtigten in der ITTF unabhängig von Geschlecht und Spielstärke möglich. Startberechtigt sind alle Spielerinnen und Spieler des Jahrgangs 2009 (oder älter). Voraussetzung für die Teilnahme von Nachwuchsspielerinnen und Spieler am TTVN-Race ist die Einwilligung des/der Erziehungsberechtigten, wobei der Nachweis dieser Einwilligung in die Verantwortlichkeit des Vereins fällt und auf Nachfrage dem Veranstalter vorzulegen ist.
    • Bei jedem Turnier der Serie ist die Teilnehmerzahl pro Verein auf weniger als 50 % der Gesamtteilnehmenden beschränkt.
    • Die Anmeldung erfolgt ausschließlich online über myTischtennis.de (siehe Anleitung). Hierfür ist eine (kostenlose) „myTT-Basismitgliedschaft“ nötig; die Registrierung dafür erfolgt über die Homepage von myTischtennis.de. Die Teilnahme erfolgt gemäß der Reihenfolge der Meldung bei myTischtennis.de – „first come, first serve“; die Anmeldung ist als solche in myTischtennis gekennzeichnet. Die Anmeldung zu mehreren Veranstaltungen an einem Tag bei unterschiedlichen Vereinen ist erlaubt, wenn mindestens 6 Stunden zwischen der Startzeit von Ausrichter A und der Startzeit von Ausrichter B liegen.
    • Ist die maximale Teilnehmerzahl eines Turniers erreicht, können sich weitere Spielerinnen und Spieler trotzdem noch über myTischtennis.de anmelden und gelangen auf eine Warteliste. Bei Absagen von Teilnehmenden vor dem Meldeschluss werden die Teilnehmer- und Warteliste automatisch verändert (Spielerinnen und Spieler rücken auf) und die Veränderungen den Personen auf der Warteliste über die in myTischtennis.de hinterlegte E-Mail-Adresse mitgeteilt. So behält neben dem Verein auch der Spieler jederzeit den Überblick, ob er sich noch auf der Warteliste befindet oder bereits in das Teilnehmerfeld vorgerückt ist.
    • Die Startgebühr beträgt pro Turnier 5 Euro, die in bar vor Turnierbeginn an den durchführenden Verein entrichtet werden muss. Die Startgebühr muss auch bei Absage nach dem Online-Meldeschluss entrichtet werden! Sollte die Startgebühr in diesem Fall nicht entrichtet werden, behält sich der TTVN vor, diese mit Mahngebühren anzumahnen und bei Nichtbezahlung in letzter Konsequenz eine Sperre für die Teilnahme an der Turnierserie zu verhängen.
      • Jedes Turnier der Serie ist TTR-relevant, d.h. Siege und Niederlagen fließen in die TTR-Berechnung ein.
      • Die Teilnehmenden und die Turnierergebnisse der einzelnen Veranstaltung können im click-TT Turnierkalender unter TTVN-Race eingesehen werden. Die aktuelle Gesamtwertung der Turnierserie in den 3 Kategorien wird auf myTischtennis.de veröffentlicht.

      Zur Turnierwertung:

      • Die Wertung erfolgt in 3 Kategorien:
      1. Punktwertung  (Summe der Punkte aller Turniere)
        Bei jedem Turnier der Serie erhält der
        1. Platz: 13 Punkte
        2. Platz: 10 Punkte
        3. Platz:   8 Punkte
        4. Platz:   6 Punkte
        5. Platz:   5 Punkte
        6. Platz:   4 Punkte
        7. Platz:   3 Punkte
        8. Platz:   2 Punkte
        9. Platz:   1 Punkt
         
      2. Anzahl Teilnahmen (pro Teilnahme an einem Turnier der Serie gibt es einen Punkt)
         
      3.  Anzahl Erstteilnahmen (Ein Spieler erhält immer dann einen Punkt, wenn er das erste Mal an einem Race bei einem Ausrichter teilnimmt)
      • Bei gleichen Ergebnissen in einer Kategorie werden
        1. in der Kategorie „Punkterangliste" zunächst die Anzahl der Teilnahmen und bei deren Gleichheit die Anzahl der Erstteilnahmen;
        2. in der Kategorie "Anzahl Teilnahmen" zunächst die Punkte und bei deren Gleichheit die Anzahl der Erstteilnahmen;
        3. in der Kategorie „Anzahl Erstteilnahmen“ zunächst die Punkte und bei deren Gleichheit die Anzahl der Teilnahmen gewertet.
      • Es kommen nur Turniere in die Wertung, die die vorgegebenen Kriterien (minimale Teilnehmerzahl 9, maximale Teilnehmerzahl 16, Teilnehmerzahl pro Verein weniger als 50 % der Gesamtteilnehmenden, Durchführung nach MKTT Cup-System) erfüllen.

      Zu Fairness bzgl. Teilnahme und Wertung

      • Bei Protesten oder Widersprüchen entscheidet das Schiedsgericht, welches aus dem Vizepräsident Wettkampfsport, den Leitern der Ressorts Jugendsport, Erwachsensport und Seniorensport, dem Turnierverantwortlichen des TTVN und einem Mitarbeiter der Geschäftsstelle zusammengesetzt ist. Es kann einzelne Spiele oder Turniere aus der Wertung für die Turnierserie nehmen.
      • Das Schiedsgericht als ausführendes Organ des ausrichtenden Landesverbands behält sich im Einzelfall vor, Spielerinnen oder Spieler bzw. Vereine von der Turnierserie auszuschließen.
      • Die Int. TT-Regeln B 5.3.1 finden Anwendung, weshalb bewusste Manipulationen des Turniers oder des TTR-Wertes zur Anzeige vor einem Sportgericht gebracht werden.
      • Das Schiedsgericht kann auch einen Spieler für die weitere Teilnahme an Turnierserien sperren, wenn der Spieler mehrfach unentschuldigt bei Turnieren der Turnierserien nicht angetreten ist.
      • Wertet das Schiedsgericht unentschuldigtes Fehlen als Unsportlichkeit gegenüber dem durchführenden Verein, so bleibt eine Anzeige vor einem Sportgericht unberührt.
      • Das Schiedsgericht kann ebenfalls eine Sperre für Turnierserien aussprechen, wenn der Spieler ausstehende Startgebühren trotz Mahnung nicht bezahlt hat. Gegen eine Sperre seitens des Schiedsgerichts, welche mit einer Rechtsbehelfsbelehrung zu versehen ist, sind Rechtsmittel gemäß WO/AB, Abschnitt A, Ziffer 19.1 b und RuDo, Ziffer 4 möglich.